AfricAvenir International

AfricAvenir is a non-governmental and non-profit organisation engaging in political education and information dissemination both in Africa and in Europe. It's main section was founded in Douala, Cameroon, by Prince Kum' a Ndumbe III in 1985 while the German section was founded in 2000 during his exile in Berlin, Germany. Since 2007 AfricAvenir is also present in Windhoek, Namibia and in 2012 another section was founded in Cotonou/Calavi, Benin.

Les médias s'emparent du livre du Prince Kum'a Ndumbe III « 50 ans déjà ! »

Douala, le 19 mai 2011. A l’occasion de la sortie de son livre « 50 Ans déjà ! Quand cessera enfin votre indépendance-là ??? » le mardi 17 mai à Douala, la réaction des médias a été immédiate. Après le reportage du Journal le POPOLI du mercredi... |+| read article

Jetzt Mitglied werden oder ein Mitglied werben und Freikarten gewinnen!

afa

Ihnen gefallen unsere Veranstaltungen? Sie möchten unsere Arbeit unterstützen? Werden Sie ein Teil von AfricAvenir! Wir arbeiten für ein Europa, das seine Verantwortung in Geschichte und Gegenwart bewusst anerkennt und aktiv aufarbeitet. Und für... |+| read article

taz Portrait: AfricAvenir International

Gitu Wa Kahengeri

Seit zehn Jahren leisten die Kameruner mit dem Berliner Partnerverein Entwicklungszusammenarbeit für die Bundesrepublik Deutschland. Eine längst überfällige Renaissance in der Provinz Europa. taz, 22.03.2011.

Afrika ist eine Steppe mit armen Bauern... |+| read article

taz Rezension: "Scheitern und aufstehen" (Das politische Buch)

50 jahre afrikanische un-abhängigkeiten

Der Aufstand der Jugend Nordafrikas zieht den Blick der Welt auf sich. Ein Sammelband gewährt Einblicke ins (post-)koloniale Afrika. taz-Rezension von NINA MARIE BUST-BARTELS vom 13.03.2011.

Während derzeit die Menschen im Norden Afrikas für... |+| read article

Birgit Morgenrath: Rezension 50 Jahre Unabhängigkeiten – Eine (selbst)kritische Bilanz

In der WDR 3 Sendung "Resonanzen" vom 4.3.2011 rezensierte die Journalistin Birgit Morgenrath das Buch "50 Jahre afrikanische Un-Abhängigkeiten - Eine (selbst-)kritische Bilanz". Hier können Sie den Beitrag anhören oder lesen. |+| read article

© Copyright AfricAvenir 2013