News Archiv

Hier sind alle Artikel und News, die auf der AfricAvenir Website veröffentlicht worden sind, nach Kategorien geordnet archiviert. Nutzen Sie auch die Suchfunktion, um nach Schlüsselbegriffen oder Namen zu suchen.

Einmalige Schulvorführung: „Toussaint Louverture“ (Frz mit Engl. UT), Mittwoch, 09.04.2014, 10 Uhr, Hackesche Höfe Kino

AfricAvenir lädt Mittwoch, den 9. April 2014 um 10 Uhr zu einer einmaligen Schulvorführung des preisgekrönten Spielfilms „Toussaint Louverture“ (Original Französisch/Kreol mit engl. UT) des franko-senegalesischen Regisseurs Philippe... |+| zum Artikel

Kooperation: Spoken Wor:l:ds, Festival-Auftakt mit CD Release, 9.April, 19h, Heinrich-Böll-Stiftung

spoken wor:l:ds

Performance, Gespräche und CD-Premiere mit Checkmate Mido, L-Ness, Ogutu Muraya, Namatsi Lukoye, Sitawa Namwalie, Wanjiku Mwaura, Octopizzo, Poeticbee (alle Nairobi) und Josefine Berkholz, Diamondog, Erko, Christian Filips, Birgit Kreipe, LMNZ, Joe Madog und... |+| zum Artikel

Deutschlandpremiere: „Président Dia & Mère-Bi" in Anwesenheit des Regisseurs Ousmane William Mbaye, Sonntag, 6. April 2014, 17:30 Uhr, Hackesche Höfe Kino

Aus Anlass des Unabhängigkeitstags des Senegal und in Anwesenheit des Regisseurs Ousmane William Mbaye laden AfricAvenir und Sunugaal am Sonntag, 6. April 2014 um 17:30 Uhr zur Deutschlandpremiere der vielfach preisgekrönten... |+| zum Artikel

Imperfect Steal: Humboldts Erben in postkolonialer Liquidationskrise? von Kien Nghi Ha

In den letzten Monaten hat sich die seit Jahren andauernde Kontroverse über Sinn und Unsinn des geplanten Humboldt-Forums politisch deutlich zugespitzt und zieht immer größere Kreise. Jüngst setzten sich Marianne Mballé (Zentralrat der Afrikanischen Gemeinde... |+| zum Artikel

Deutschlandpremiere: “Of Good Report” in Anwesenheit des Regisseurs Jahmil XT Qubeka, Sonntag, 30. März 2014, 17:30 Uhr, Hackesche Höfe Kino

In Anwesenheit des südafrikanischen Regisseurs Jahmil XT Qubeka lädt AfricAvenir am Sonntag, 30. März 2014 um 17.30 Uhr zur Deutschlandpremiere des in Südafrika zunächst verbotenen und inzwischen vielfach ausgezeichneten Thrillers „Of Good... |+| zum Artikel

Kundgebung zur Rückgabe geraubter menschlicher Gebeine, Freitag, 21.3.2014, 11 Uhr, Stiftung Preußischer Kulturbesitz

Die bundeseigenen Staatlichen Museen zu Berlin / Stiftung Preußischer Kulturbesitz nennen nicht nur zahlreiche geraubt Kunstschätze aus aller Welt ihr Eigen. Sie verwahren auch Tausende von menschlichen Gebeinen, die während der europäischen... |+| zum Artikel

"Occupy M-Straße": Protest-Kaffeetrinken gegen den rassistischen Straßen- und Bahnhofsnamen "Mohrenstraße" Samstag, 15.03. 2014, 16 Uhr, "Mohrenstraße" (U2)

Kommt zum antirassistischen Kaffeetrinken und setzt ein Zeichen gegen den rassistischen Namen der U-Bahnstation. Bringt Kaffee und Kuchen mit! Kommt bunt, kommt zahlreich, kommt pünktlich, kommt antirassistisch!

Wir fordern die... |+| zum Artikel

African Refugees Union lädt ein: „Celebrating Mandela“, Samstag, 15. März 2014, Betahaus

Wir, die afrikanischen Geflüchteten in Berlin, sind beeindruckt und inspiriert von Mandelas Kampf. Wir fühlen uns verpflichtet diesen fortzuführen, im Gedächtnis zu bewahren und in unserem Alltag umzusetzen. Sein ganzes Leben lang war er ein... |+| zum Artikel

Aufgeschobener Gerichtsentscheid in Burkina Faso: Pressemitteilung der Kampagne „Gerechtigkeit für Thomas Sankara, Gerechtigkeit für Afrika!“

Am heutigen 5. März 2014 hat das Gericht abermals eine Entscheidung über die Identifikation der in Dragnoen (Ouagadougou) begrabenen Körper auf den 2. April verschoben. Wie lange noch werden die mit diesem Fall befassten... |+| zum Artikel

Pressemitteilung des internationalen NGO-Bündnisses „Völkermord verjährt nicht!“ und des Zentralrats der Afrikanischen Gemeinde in Deutschland

For whites only? - Der Zentralrat der Afrikanischen Gemeinde und das von 120 Organisationen unterstützte internationale NGO-Bündnis „Völkermord verjährt nicht!“ protestieren energisch gegen Deutschlands gezielten Ausschluss der von... |+| zum Artikel

Pressemitteilung des internationalen NGO-Bündnisses "Völkermord verjährt nicht!": Aufruf zur aktiven Anteilnahme an Übergabe und Pressekonferenz

Nur ausgewählte Pressevertreter sind darüber informiert worden, dass die Berliner Charité am 5. März 2014 um 14:30 Uhr im Anatomie-Hörsaal, Philippstraße 12, die Gebeine von weiteren 21 Menschen an eine kleine Staatsdelegation aus Namibia übergeben... |+| zum Artikel

Pressemitteilung des internationalen NGO-Bündnisses „Völkermord verjährt nicht!“: These bones are not enough!

Deutschland muss eine würdige Rückgabe von entführten Gebeinen an Namibia vornehmen und sich für den kolonialen Genozid von 1904-08 entschuldigen. Alle Gebeine kolonisierter Menschen müssen den Nachfahren zurückgegeben werden.
|+| zum Artikel

„AFRICOM GO HOME – activist Documentary“ (Engl.) von Aziz Salmone Fall

Der Aktionsfilm „AFRICOM GO HOME“ (Engl.) geht auf die Geschichte und Entwicklung imperialistischer und neokolonialer Militärpräsenz in Afrika über die letzten 50 Jahre ein – bis hin zur Entstehungsgeschichte und den Hintergründen der amerikanischen... |+| zum Artikel

> Neue Publikation

> News Archiv

 
© Copyright AfricAvenir 2013 | RSS  Sitemap  Kontakt  Impressum | Français  English