Leipzig: Leben und Arbeit eines senegalesischen Griots

Am Montag, den 06. April 2009 um 13 Uhr wird Babacar Mbaye Ndaak am Institut für Afrikanistik auftreten und einen Eindruck von der Arbeit und den Aufgaben eines Griots im 21. Jahrhundert vermitteln. Eine anschließende Podiumsdiskussion mit Prof. Dr. Jones, Prof. Dr. Geider, Dr. Diallo und Frau Dr. Feuerstein-Tubach des Instituts für Afrikanistik soll den traditionsreichen Beruf näher beleuchten.
 
Babacar wird den großen Gelehrten Cheikh Anta Diop besingen, dessen Werk die Grundfesten der eurozentrischen Geschichtsschreibung entscheidend erschütterte und Cheikh Amadou Bamba, Begründer der im Senegal bedeutenden Mouridenbruderschaft.

Im Anschluss bietet eine Podiumsdiskussion mit Beiträgen von Prof. Dr. Jones, Prof. Dr. Geider, Dr. Diallo und Frau Dr. Feuerstein-Tubach des Instituts für Afrikanistik die Möglichkeit, einzelne Aspekte des Berufs der Griots näher zu beleuchten und Fragen zu stellen.

Zeit: 6.04.2009, 13 Uhr
Ort: Vortragssaal der Universitätsbibliothek, Beethovenstr. 6, 04107 Leipzig

Die Veranstaltung ist für Studierende aller Fachrichtungen und alle anderen Interessierten offen!

> senegal reise

> neue publikation

> Postkarten Aktion

> projekt 2012-2013

> verleih / verkauf

didier awadi der standpunkt des löwen

> neue publikation

Nkechinyere Mbakwe: Oral Nollywood – Trauma und Heilung

> Ebook

> 200 Jahre später...

> CD: Pape & Cheikh

> ausstellungskatalog

> Pambazuka newsfeeds

 
© Copyright AfricAvenir 2013 | RSS  Sitemap  Kontakt  Impressum | Français  English