PM: Ein umfassendes Erinnerungskonzept an den deutschen Kolonialismus im Afrikanischen Viertel in Wedding verwirklichen

Seit über 20 Jahren fordern Berliner Bürgerinitiativen die kritische Auseinandersetzung mit den kolonialen Straßennamen des so genannten "Afrikanischen Viertels" im Wedding. Immer wieder haben sie darauf gedrungen, den kolonialen Kontext dieser Straßennamen kenntlich zu machen und drei dieser Straßen - nämlich die, welche den "Begründern" der deutschen Kolonien in Afrika gewidmet sind - auch umzubenennen. Seit über zwei Jahrzehnten setzten sie sich dafür ein, dass die Lüderitzstraße, der Nachtigalplatz und die von den Nazis benannte Petersallee nicht länger die Symbolfiguren des deutschen Kolonialismus sondern afrikanische Menschen ehren, die sich gegen koloniales Unrecht zur Wehr gesetzt haben oder dessen Opfer wurden. Zuletzt hat unser bundesweites Kampagnenbündis "125. Jahres Berliner Afrika-Konferenz - erinnern. aufarbeiten. wiedergutmachen" (www.berliner-afrika-konferenz.de) diese Forderung unterstützt.

Um so mehr freut es uns, nun zum 23. Juni 2010 ins Kurt-Schumacher-Haus einladen zu können, wo Dr. Christian Hanke, Bezirksbürgermeister von Berlin Mitte, die vielversprechenden aktuellen Beschlüsse der im Bezirk Berlin-Mitte regierenden SPD vorstellen wird. Auf der letzten Kreisdeligiertenkonferenz der SPD-Mitte wurde mehrheitlich entschieden, sich für die Entwicklung eines umfassenden erinnerungskulturellen Konzepts zum "Afrikanischen Viertel" einzusetzen. Dazu wird auch die Umbenennung der Lüderitzstraße, des Nachtigalplatzes und der Petersallee gehören, die in Zukunft die Namen afrikanischer Frauen tragen sollen, die Opfer oder Gegnerinnen des Kolonialismus gewesen sind. (PM und Beschluss im Anhang)

Wir möchten allen danken, die diese Entwicklung mit ihrem ausdauernden persönlichen Engagement möglich gemacht haben und freuen uns auf ein spannendes Treffen!

Das Bündnis-Treffen findet statt am:

23. Juni 2010
17:30 Uhr
Kurt-Schumacher-Haus
August Bebel Institut
Müllerstraße 163
13353 Berlin

Mit besten Grüßen

Christian Kopp, Berlin Postkolonial e.V.
Moctar Kamara, Afrika-Rat Berlin-Brandenburg e.V.
Armin Massing, Berliner Entwicklungspolitischer Ratschlag e.V.

> senegal reise

> neue publikation

> Postkarten Aktion

> projekt 2012-2013

> verleih / verkauf

didier awadi der standpunkt des löwen

> neue publikation

Nkechinyere Mbakwe: Oral Nollywood – Trauma und Heilung

> Ebook

> 200 Jahre später...

> CD: Pape & Cheikh

> ausstellungskatalog

> Pambazuka newsfeeds

 
© Copyright AfricAvenir 2013 | RSS  Sitemap  Kontakt  Impressum | Français  English