13.6. - 11.7.: Präsentation - Fußballdeutschland: Kulturelle Vielfalt und Bereicherung

Eine multimediale Präsentation mit Film-, Foto- und Textbeiträgen von Jugendlichen, die gemeinsam mit Künstlern die Vielfalt deutscher Straßenfußballprojekte und  junger Alltagskultur darstellen.Eintritt frei

Eröffnung Sa 12.6. 12 h
Fußballdeutschland: Kulturelle Vielfalt und Bereicherung
Organisiert vom weltweiten Netzwerk Streetfootballworld und dem Deutschen Netzwerk Straßenfußball

Die Ausstellung
Allgemeiner Hintergrund

Während der Finalwoche der FIFA Weltmeisterschaft 2010TM wird in Alexandra (Township in Johannesburg) das „Football For Hope Festival 2010“ stattfinden. Aufgrund der positiven Erfahrungen mit dem streetfootballworld festival 06 wird die soziale Dimension des Fußballspiels 2010 zum allerersten Mal überhaupt offizieller Bestandteil der FIFA Weltmei- sterschaft sein und somit weithin sichtbar werden. Das „Football For Hope Festival 2010“ wird ‚best-practise’ im Bereich Entwicklung durch Fußball zusammenbringen und in unterschiedlichsten Darstellungsformen (Foto, Film, Musik, Tanz, Fußballspiel) der Öffentlichkeit präsentieren. Die Teams, bestehend aus Jungen und Mädchen zwischen 15 und 18 Jahren, werden ihre lokal agierenden Organisationen repräsentieren, die den Fußball als Instrument für positiven sozialen Wandel in den unterschiedlichsten Entwicklungsbereichen nutzen.

Der Inhalt
Das bundesweite „Netzwerk Straßenfußball“ wird eine der 32 am Football for Hope Festival teilnehmenden Delegationen stellen und möchte Deutschland nicht nur mit einem Straßenfußballteam, sondern auch mit einem zeitgemäßen, jugendgerechten Kulturbeitrag vertreten. Mit Hilfe von Foto- und Filmbeiträgen, Musik- und Textstücken, Workshops und Live-Auftritten wollen die jugendlichen Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre eigene Geschichte erzählen, vor welchen Herausforderungen sie in ihrem Alltag stehen und welchen positiven Einfluss darauf der Fußball hat. So entsteht ein umfassendes (und multimediales) Bild von der sozialen und kulturellen Dimension des Fußballs, fotografiert, gefilmt, getextet, gesungen und gespielt von jungen Menschen aus Deutschland.

Die Jugendlichen sind die Protagonisten und Protagonistinnen
Bei der Entwicklung einer solchen multimedialen Ausstellung steht die aktive Beteiligung der jugendlichen Straßenfußballakteure im Vordergrund. Unter Anleitung von Experten (Medienpädagogen, Filmschaffende, Fotografen, Musiker) werden die Projektteilnehmerinnen und -teilnehmer entsprechende Beiträge erarbeiten, die die Vielfalt ihrer Straßenfußballprojekte und somit ein Stück Fußballdeutschland: Kulturelle Vielfalt und Bereicherung festhalten. Im Zentrum stehen die kreative Auseinandersetzung mit dem eigenen Umfeld und der darauf aufbauende Austausch mit jungen Menschen aus aller Welt, die im Rahmen des Football for Hope Festival 2010 in Südafrika zusammen kommen. Eine parallel stattfindende Ausstellungstour durch Deutschland bringt auch hier zahlreiche Men- schen in Kontakt mit der dargestellten Lebenswelt – einer feierlichen Ausstellungseröffnung im Berliner Haus der Kulturen der Welt folgt eine „Tournee“ der multimedialen Beiträge durch alle Standorte der Mitgliedsorganisationen (München, Stuttgart, Bremen, Kassel, Köln, Potsdam) und darüber hinaus.
Das Projekt bietet den in der Mehrzahl sozial benachteiligten Jugendlichen Gelegenheit, sich selbst im künstlerisch-kreativen Bereich fortzubilden und die vielfältigen Erfahrungen an andere weiter- zugeben. Gleichzeitig bietet das Projekt Anlass für eine nachhaltige Zusammenarbeit von Straßenfußball und Kulturschaffenden auf lokaler und regionaler Ebene.

Die Partner
Haus der Kulturen der Welt, Berlin (Ausstellungseröffnung Deutschland)
Deutsche Welle (internationaler Medienpartner/Reportagereisen)
Sony Deutschland (Ausrüster Film und Foto)
adidas (Ausrüster des Team Afrika und Team Deutschland: Trikots, Schuhe, T-Shirts, Bälle)

> senegal reise

> neue publikation

> Postkarten Aktion

> projekt 2012-2013

> verleih / verkauf

didier awadi der standpunkt des löwen

> neue publikation

Nkechinyere Mbakwe: Oral Nollywood – Trauma und Heilung

> Ebook

> 200 Jahre später...

> CD: Pape & Cheikh

> ausstellungskatalog

> Pambazuka newsfeeds

 
© Copyright AfricAvenir 2013 | RSS  Sitemap  Kontakt  Impressum | Français  English