1985-2010 AfricAvenir International feiert sein 25-jähriges Jubiläum!

Es gibt etwas zu feiern - AfricAvenir International wird 25 Jahre alt! Seit den ersten konkreten Schritten AfricAvenirs – der Veröffentlichung von „Voyage en Corée" (Hubert  Mono Ndjana) und „L'Afrique relève le défi - Projet pour un partage communautaire moderne" (Kum'a Ndumbe III.) durch den Verlag AfricAvenir 1985 in Douala – ist sehr viel geschehen.

Nicht nur ist der einstige Verlag AfricAvenir International inzwischen eine eingetragene Stiftung mit Hauptsitz in Douala, auch wurde vor bereits 10 Jahren die deutsche Sektion in Berlin gegründet. Zugleich gibt es mittlerweile Sektionen in Namibia, Österreich und demnächst in der Schweiz. An allen Standorten bewegt AfricAvenir International das kulturelle Geschehen und regt zu gesellschaftlichen Debatten an. Als Bindeglied fungiert die dreisprachige Website, auf der alle Informationen zusammenfließen und die jeden Monat von bis zu 50.000 Besuchern genutzt werden.

Der 2004 wieder gegründete Verlag Editions AfricAvenir / Exchange & Dialogue publiziert in Kamerun, Deutschland und Österreich auf Französisch, Englisch, Deutsch, Duala und Ewondo, Publikationen in weiteren Sprachen sind vorgesehen.

Inspirationsquelle und geistiger Vater all dieser Entwicklungen war und ist Prinz Kum'a Ndumbe III. Für ihn bedeutet das Jahr 2010 nicht nur das 25-jährige Jubiläum von AfricAvenir International, sondern auch fast 50 Jahre schriftstellerische Tätigkeit, aus der bislang mehr als 70 Buchtitel hervorgingen sind. Zahlreiche Texte bilden bis heute die theoretische Basis für die Arbeit der Stiftung.

© Copyright AfricAvenir 2014