EN · FR · DE
 

Off-Berlinale in der WdK - Ein cineastisches Afrika-Special am 17.2.2010

Anlässlich der 60. Berliner Filmfestspiele präsentiert die Werkstatt der Kulturen am Mittwoch, den 17. Februar ein Spezialprogramm: FilmemacherInnen afrikanischer Herkunft erörtern und diskutieren Stoffentwicklung, Produktionsbedingungen und stellen ihre Arbeiten vor.

Darunter ist z.B. die 31-jährige, in Ruanda geborene Jaqueline Kalimunda, der der Durchbruch mit ihrem ersten selbst produzierten Film "About Braids" gelang (ausgezeichnet u.a. mit dem "Best Short Film Award 2003" in Mailand). Oder der in Süddeutschland ansässige franko-karibische Drehbuchautor Willy Rollé, der seinen Film "Kinderwunsch" präsentieren wird sowie der Kenianische Sounddesigner und Produzent Patrick Kabugi, Teilnehmer des diesjährigen Berlinale-Talentcampus, der Ausschnitte seiner Arbeiten zeigt.

17.2.2010
21 Uhr
Werkstatt der Kulturen
Wissmannstraße 32
U-Bahnhof Hermannplatz

Für Rückfragen kontaktieren Sie bitte:

Anne Benza-Madingou
Presse
Werkstatt der Kulturen
Wissmannstr. 32
12049 Berlin
Tel. +49 (0)30 60 97 70-15
Fax +49 (0)30 60 97 70-13
presse@werkstatt-der-kulturen.de
www.werkstatt-der-kulturen.de

back to top