EN · FR · DE
 

Video: Akram Belkaïd über "Erfahrungen und Perspektiven einer laufenden Transition"

Akram Belkaïd

Akram Belkaïd

Die Eröffnungrede von Akram Belkaïd beim Symposium "Von Sidi Bouzid nach Tahrir: Zwei Schritte vor, einen zurück? Kritische Bestandsaufnahme fünf Jahre nach den Nordafrikanischen Revolten", das am 7. April 2016 von AfricAvenir in Berlin organsiert wurde. In der Rede geht es um Erfahrungen und Perspektiven einer laufenden Transition in Nordafrika.

Akram Belkaïd ist ein algerischer Journalist und Essayist und lebt in Paris. Er schreibt für Le Monde Diplomatique, OrientXXI, Afrique Magazine und Le Quotidien d'Oran. Er ist Spezialist für die Arabische Welt, Energiethemen und internationale Wirtschaftszusammenhänge. 

Dieses Video entstand im Rahmen des Projekts "'Unsere Zahl ist unsere Stärke", das AfricAvenir seit 2015 umsetzt.

In Kooperation mit der Rosa-Luxemburg-Stiftung and Volksbühne Berlin.

Mit freundlicher Unterstützung von Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Brot für die Welt, Stiftung Umverteilen, Landesstelle für Entwicklungszusammenarbeit.

 

back to top