Publikationen von AfricAvenir

Über die Jahre hat AfricAvenir eine Vielfalt an Büchern, Dossiers, Artikeln, Berichten, Newsletter und andere Materialien produziert, die zusammen genommen einen Afrika-zentrierten Diskurs darstellen.

Vordenker der Dekolonisierung: Der Kameruner ­Politologe Achille Mbembe vertritt in "Sortir de la grande nuit" einen radikalen Afropolitanismus

achille mbembe

Der folgende Artikel von Moses März wurde zuerst im Kulturteil des Freitag veröffentlicht. Er wurde maßgeblich inspiriert durch die AfricAvenir Publikation "50 Jahre afrikanischen Un-Abhängigkeiten - Eine (selbst)kritische... |+| zum Artikel

Rules, Lessons and Questions. An Essay by Temitayo Olofinlua

Temitayo Olofinlua

AfricAvenir herewith publishes the essay "Rules, Lessons and Questions" by Temitayo Olofinlua,  for which she won the Heinrich Böll Foundation 'Unity in Diversity' Essay Competition. Temitayo Olofinlua holds a BA in... |+| zum Artikel

AfricAvenir Interview with Director Camille Mouyeke (Voyage à Ouaga), 16 May 2011, Windhoek

Camille Mouyeke & Christian Mahnke

Director Camille Mouyeke was born 1962 in Congo. He studied Cinema at the University of Paris VIII and obtained a Masters in film school in 1993. He made many short films, like “Police Violence” (1993), “The Fire Proof” (1995), and “The Mavericks” (1998),... |+| zum Artikel

Kwame Opoku: Nofretete im Griff der Absurditäten - Wie oft müssen Ägypter noch um die Rückgabe der ägyptischen Königin Nofretete bitten?

Nofretete, Ägypten, jetzt Neues Museum Berlin, Deutschland.

Wie oft müssen Ägypter noch um die Rückgabe der ägyptischen Königin Nofretete bitten? Kwame Opoku über die imperialistische Argumentation der deutschen Regierung in der Debatte um die Rückgabe eines afrikanischen Kulturgutes. Übersetzt von Moses März
|+| zum Artikel

Open letter to the MYNSSC, MICT, NBC, One Africa: Filmmaking as a interpretation of historical events : The return of the Namibian skulls to Namibia in 2011

Sara Baartman Screening AfricAvenir 2009 Gurirab, Katjavivi

History is always an exercise in looking back through glasses clouded with the dirt of our present moment. Despite differences, both historians and filmmakers approach the materials of the past with one major similarity. Both possess attitudes, assumptions,... |+| zum Artikel

© Copyright AfricAvenir 2013 | RSS  Sitemap  Kontakt  Impressum | Français  English