EN · FR · DE
 

Kooperation: Über die Grenze der Zweifel - Crossing Boundaries of Doubt

.

Info   Eröffnung: Samstag, 13. Dezember 2014, 19 Uhr, mit Live Intervention und Lesungen

.

Crossing-boundaries-of-doubt.net ist eine Online-Plattform und poetisch-kritische Sammlung, die aus künstlerischen Forschungen in Kamerun und Deutschland 2013/2014 hervorgegangen ist und nun transnational weitergeführt wird.

In ihren komplexen Welten, die von kolonialer Geschichte, Phantasmen des Konsums und der Zerbrechlichkeit sozialer Strukturen geprägt sind, untersuchen die KünstlerInnen ihr gegenseitiges Verhältnis und ihre Vorstellungen voneinander.

Sie sprechen von den Bedingungen, den Lebensrealitäten und den alltäglichen Verflechtungen und Grenzen ihrer Gesellschaften, die sich in radikalen sozialen und ökonomischen Umbrüchen befinden.

Die Beteiligten suchen nach neuen Sprachen, nach utopischen Orten, sie beschreiben Rituale der Gewalt, die Kapitalisierung menschlicher Beziehungen, erzählen von der Notwendigkeit der Selbstbestimmung und von Momenten des Gemeinschaftlichen.

Als fortlaufendes transnationales Projekt zum Verhältnis des globalen Südens und Nordens wird die Sammlung stetig durch neue künstlerische Beiträge eingeladener KünstlerInnen aus verschiedenen Ländern wachsen. Die mehrsprachige Plattform kann als außerinstitutioneller, poetischer Handlungsraum genutzt werden. Liveveranstaltungen - Interventionen, Performances, Konzerte, Gespräche - begleiten das Projekt. Sie verknüpfen den digitalen Raum der Erzählung mit physischen, direkten Begegnungen.

Die Präsentation in den „Querungen“, dem Projektraum des Württembergischen Kunstvereins, gibt einen Einblick in die ku?nstlerischen Untersuchungen.

Ein Projekt von Astrid S. Klein mit den PartnerInnen Em‘kal Eyongakpa /
Artspace Khaliland / Kamerun, SadraK / Collective Hip-Hop Développé /
Kamerun, Susanne Weiß / Heidelberger Kunstverein

Eröffnung: Samstag, 13. Dezember 2014, 19 Uhr, mit Live Intervention und
Lesung von Sylvie Arnaud (Frankreich/Martinique), Em’kal Eyongakpa (Kamerun), Astrid S. Klein (Deutschland), SadraK via Skype (Kamerun) und weiteren Gästen

Für Crossing-boundaries-of-doubt.net entstehen im Dezember neue Beiträge von François Alima, Sylvie Arnaud und Platino.

mit Beiträgen von
Sylvie Arnaud, Lady B, Vincent Ndoumbé D, Em’kal Eyongakpa,
Justine Gaga, Simone Gilges, Peter Haury, Felix Kama, Astrid S. Klein,
Elsa M‘bala, François-Stéphane Alima Mbarga, Stone Karim Mohamad,
Franklin Aleba Mokala, Platino, SadraK, Yam, Hervé Yamguen, AdanGo
Zulu und anderen

Bild: HERVÉ YAMGUEN, Zeichnung aus der Serie „OBJETS DE COHABITATION“,
PROJEKT CROSSING BOUNDARIES OF DOUBT 2013

Info:
http://crossing-boundaries-of-doubt.net
info(at)crossing-boundaries-of-doubt.net
www.wkv-stuttgart.de

Württembergischer
Kunstverein Stuttgart
Schlossplatz 2
70173 Stuttgart
www.wkv-stuttgart.de

Öffnungszeiten
Di, Do–So: 11–18 Uhr
Mi: 11–20 Uhr
Eintritt Querungen:  frei

Mit freundlicher Unterstützung von:
Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg, Stadt Stuttgart, Württembergischer Kunstverein Stuttgart, Haus der Geschichte Baden-Württemberg, Theater Rampe

Die Online Plattform http://crossing-boundaries-of-doubt.net
wurde von Aktion Afrika gefördert.

With the Heartbeat of Quartier Flottant 2014

back to top