EN · FR · DE
 

Vernissage: "Devoir de mémoire - Die Pflicht, sich zu Erinnern" mit Mansour Ciss Kanakassy

.

Info   Eintritt frei; Senegalesisches Essen und Livemusik

.

Die Foto-Ausstellung "Devoir de mémoire - Die Pflicht, sich zu erinnern" von Mansour Ciss Kanakassy im Centre Francais wird mit einer Vernissage in Anwesenheit des international renommierten Künstlers Mansour Ciss Kanakassy, des Kurators der Ausstellung Ibou Diop und des Senegalesischen Botschafters eröffnet.

Senegalesisches Essen und Livemusik

Mit freundlicher Unterstützung der Landesstelle für Entwicklungszusammenarbeit (LEZ), der Stiftung Umverteilen and des AstA der TU Berlin.

„Devoir de mémoire - Die Pflicht, sich zu erinnern“
„Senegal ist seit Jahrzehnten das `Labor für das zukünftige Afrika`, weil das Land die politische Idee nie vom Willen zur Macht getrennt hat. Gesellschaftliche Konflikte sind hier nie zum Selbstzweck verkommen, es ging bei Auseinandersetzungen stets um eine konkrete politische Alternative.“ (Achille Mbembe: Chronique d’une Révolte).

Was macht aber dieses „Labor des zukünftigen Afrika“ in Berlin? Welche Spuren Senegals finden sich bei uns?

Mit der Ausstellung „Devoir de mémoire“ von Mansour Ciss Kanakassy präsentieren Sunugaal e.V und AfricAvenir International e.V. eine Hommage an drei große senegalesische Musiker in Berlin und bieten eine intensiven Einblick in das Leben der senegalesischen Diaspora hier.

Die Musiker Abdourahmane Gilbert Diop, Samba Sock und Makthar Ndiaye lebten über 20 Jahre in Berlin und sind in den letzten Jahren verstorben. Mansour Ciss Kanakassy hat seine Künstlerkollegen stets fotografisch begleitet und bietet in „Devoir de mémoire“ einen einzigartigen Einblick in sein Archiv.
Die Ausstellung lädt ein, in das senegalesische Leben und Kunstschaffen in Berlin einzutauchen. Die Trennlinie zwischen Alltag und Kunst verläuft hier manchmal fließend.

Die Vernissagefindet in Anwesenheit von Mansour Ciss Kanakassy statt und wird durch Filmvorführungen, Konzerte, eine Soirée Sénégalaise sowie eine Modenschau begleitet.

back to top