EN · FR · DE
 

Infoveranstaltung zu kolonialrassistischen Straßennamen in Berlin-Mitte

.

.

Seit Jahren setzen sich Vereine und Verbände der Black Community hierzulande für die Umbenennung kolonialer Straßennamen ein. Konkret fordern sie von den zuständigen Lokalpolitiker*innen sowohl die Umbenennung diskriminierender und kolonialer Straßen, als auch eine selbstkritische Auseinandersetzung mit dem gesellschaftlich verankertem Rassismus in Deutschland. 

Um über die Dekolonisierung des öffentlichen Raums in Berlin-Mitte zu informieren laden wir Sie herzlich zur Infoveranstaltung am 26.02.2016 um 17 Uhr im Institut für Europäische Ethnologie der Humboldt Universität zu Berlin in der M*straße 40-41, 10117 Berlin, ein.

Die Infoveranstaltung zu kolonialrassistischen Straßennamen in Berlin-Mitte findet in Kooperation mit dem Zentralrat der Afrikanischen Gemeinde in Deutschland, dem Afrika-Rat Berlin-Brandenburg, der Initiative Schwarze Menschen in Deutschland, dem Berliner Entwicklungspolitischer Ratschlag und Berlin Postkolonial statt.

*gemeint ist die diskriminierende Bezeichnung „Mohrenstraße“

back to top