Praxisorientierte Lehrerfortbildung: Die Dritte Welt im Zweiten Weltkrieg

In Kooperation mit Entwicklungspolitischen Informationszentrum Berlin (EPIZ) organisiert AfricAvenir International e.V. am Dienstag, den 15. September 2009 um 15 Uhr in den Uferhallen (Uferstr. 8-11, 13357 Berlin-Wedding, U8-Pankstr, S-Humboldthain) eine Fortbildung für LehrerInnen der Sekundarstufe mit dem Antirassismustrainer Lawrence Oduro-Sarpong und einer thematischen Einführung des Ideengebers und Realisators der Ausstellung, Karl Rössel. In Kooperation mit EPIZ.

Der Journalist Karl Rössel führt an Hand von Fotos und Hörausschnitten von ZeitzeugInnen inhaltlich in das Thema ein und verdeutlicht dabei die gravierenden Folgen des Zweiten Weltkrieges in weiten Teilen ehemaliger europäischer Kolonien.

Im zweiten Teil der Fortbildung haben die TeilnehmerInnen die Möglichkeit die 2008 erschienenen Unterrichtsmaterialien zur Thematik und deren Einsetzbarkeit im Schulunterricht in Kleingruppen anhand von Beispielen zu diskutieren. Zudem werden Ausschnitte aus Kurzfilmen und Dokumentationen präsentiert, die für den Unterricht in der Schule geeignet sind.

Kosten: Keine

Termin
15. September 2009
Beginn: 15:00 Uhr
Ende: 19:00 Uhr
Anmeldung erforderlich

Dozent
Lawrence Oduro-Sarpong, AfricAvenir
Einführung durch Karl Rössel (Realisation der ausstellung)

Treffpunkt
Uferhallen
Uferstr. 8-11
13357 Berlin-Wedding
U8-Pankstr, S-Humboldthain

Veranstalter: Entwicklungspolitisches Bildungs- und Informationszentrum (EPIZ e.V.)

Kontakt
Anne-Kathrin Bruch
Telefon: 0306926418
Telefax: 0306926419
E-Mail: bruch(at)epiz-berlin.de
Internet: http://www.epiz-berlin.de

|+| Download Angebote für Schüler/innen, Jugendliche & Lehrer/innen

© Copyright AfricAvenir 2013 | RSS  Sitemap  Contact  Imprint | Français  Deutsch