EN · FR · DE
 

Empowerment-Training für Schwarze Frauen

.

InfoJe 10-17 Uhr; Teilnahmebeitrag: 80€ / 50 € erm.

.

Wir wollen an diesem Wochenende einen „geschützen“ Raum schaffen, in dem alltägliche Erfahrungen rassistischer und sexistischer Gewalt benannt werden können. Dabei wollen wir herausfinden, was diese Erfahrungen mit uns machen, was wir damit machen und wie wir aus uns schwächenden Dynamiken aussteigen können. Es werden stärkendes Wissen ausgetauscht und Strategien und Handlungsmöglichkeiten (weiter-)entwickelt, wie wir kraftvoll und wohltuend zugleich mit der Erfahrung rassistischer und sexistischer Diskriminierung umgehen wollen. Im Mittelpunkt steht dabei die Entwicklung einer aufmerksamen  und wohlwollenden Haltung sich selbst und anderen gegenüber, denn Empowerment bedeutet auch, den gewaltförmigen Erfahrungen durch Rassismus und Sexismus andere Möglichkeiten des Miteinanders entgegenzusetzen.

Im Training arbeiten wir mit abwechslungsreichen, biografischen, körperbezogenen und kommunikativen Methoden. Eingeladen sind Schwarze Frauen, Frauen of Color und Frauen mit Migrationsgeschichte, die aufgrund der Hautfarbe, der ethnischen und religiösen Zugehörigkeit oder der Sprache Rassismus in Deutschland erleben.

Pasquale Virginie Rotter arbeitet bundesweit als Empowerment-Trainerin mit Menschen mit rassistischen Diskriminierungserfahrungen.

Anmeldefrist: 24.10.2014. Weitere Infos und Anmeldeformular unter www.frauenkreise-berlin.de/downloads.php

back to top