EN · FR · DE
 

Vortrag: Binational verliebt! Binationale Elternschaft – was nun?! Die binationale Familie und interkulturelle Erziehung

.

InfoEintritt frei; Spende wilkommen

.


Auf der ganzen Welt nehmen interkulturelle Beziehungen zu. Es gibt immer mehr Menschen, die sich über kulturelle Grenzen hinweg auf eine Beziehung einlassen und Familien gründen. Eltern aus verschiedenen Kulturen haben unterschiedliche Vorstellungen wie zum Beispiel Kindern Autorität oder Zuneigung gezeigt, oder wie Kinder bezüglich ihres Geschlechtes behandelt werden sollen etc. Die Referentin geht in ihrem Vortrag der Frage nach, warum sich mit der Elternschaft kulturelle Unterschiede innerhalb einer Familie verstärken können.

Fabiola Dueri-Sonderegger ist klinische Psychologin. Der Vortrag basiert auf den Erfahrungen der Referentin als Eheberaterin von Paaren, bei denen eine Person aus Lateinamerika stammt. Anhand von Beispielen wird gezeigt, wie Unterschiede zu Konflikten werden können und auch welche Möglichkeiten es gibt, damit umzugehen.

Vortrag von Fabiola Dueri-Sonderegger. Anmeldung nicht nötig.

Informationen:
tpzh(at)ig-binational.ch
www.ig-binational.ch
www.facebook.com/IGBinational

back to top