EN · FR · DE
 

Kooperation: Burkina Faso - eine Revolution mit weltpolitischer Bedeutung - Film, Podium und Konzert

.

InfoEintritt: 15 EUR (ermäßigt 8 EUR) - für Konferenz und Konzert

.

Als treibende Kraft hat die Jugend Burkina Fasos im Oktober 2014 innerhalb von drei Tagen eine 27 Jahre andauernde Diktatur gestürzt. Die Bewusstseinsbildung, die Mobilisierung und die Proteste der vorhergehenden Jahre mündeten so in eine Revolution, mit der eine neue Ära für Burkina Faso beginnen soll. Die Burkinabè setzen sich weiterhin für die Demokratisierung des Landes ein, ohne Einmischung von außen und in friedlicher Absicht.

Dieses Geschehen hat eine weltpolitische Bedeutung. Es zeigt anderen Gesellschaften und Nationen, insbesondere afrikanischen Staaten in denen Diktatur und Nicht-Rechtsstaatlichkeit herrschen, dass Widerstand gegen Unterdrückung möglich ist und ein starker Bürgerwille viel bewirken kann.

Deswegen wollen wir mit den eingeladenen AkteurInnen ein Jahr nach dem Aufstand und den Geschehnissen in Burkina Faso und eine Woche nach den Präsidentschafts- und Parlamentswahlen am 11. Okt. 2015 eine Bestandsaufnahme machen und uns gemeinsam mit folgenden Fragen auseinandersetzen:

•    War es wirklich eine Revolution oder eine Revolte?
•    Wie war diese Entwicklung möglich?
•    Welche Herausforderungen stehen noch bevor?
•    Können diese Entwicklungen ein Anstoß für andere Länder sein?

Die Widmung der Veranstaltung gilt den Opfern des Aufstands in Burkina Faso
Die Veranstaltung endet mit einem Konzert der Band der beiden Gäste (Sams‘ka le Jah und Smockey) aus Burkina Faso.

Veranstaltung am Samstag, den 17. Oktober 2015 in Köln
Ort: Alte Feuerwache, Melchiorstr. 3, 50670 Köln

Programm

*10:00 – 12:00: Film über die Revolution in Burkina Faso. Titel: REVOLUTION MIT BLOSSEN HÄNDEN. LA TRAJECTOIRE D'UN PEUPLE. LE BURKINA FASO (Arbeitskopie)
Regie: Bakary Ouattara / Hans-Georg Eberl u.a.; Burkina Faso 2015; OF m. dt. UT; digital; ca. 60 min.
Im Anschluss Erläuterungen zu bestimmten Sequenzen im Film und Gespräch. In dem Film wird die aktive Rolle von Frauen im aktuellen burkinischen Umbruch thematisiert. Diese waren mit ihrem Protestsymbol der Kochlöffel Vorreiterinnen der Revolution. Der Hintergrund und der Sinn von Frauenprotesten in afrikanischen Gesellschaften werden in der Debatte ebenfalls diskutiert.

*12:00 – 12:45: Kaffeepause

*12:45 – 16:00: Referate und Podiumsdiskussion der beiden Aktivisten der Bürgerbewegung „Le Balai Citoyen“: Smockey und Sams‘K Le Jah. Thema: Burkina Faso - eine Revolution mit weltpolitischer Bedeutung. Moderation: Ramata Soré.

Referate und die Diskussion werden simultan übersetzt.

*16:00 – 18:00: Afrikanisches Buffet und informeller Austausch.

*19:30 – 22:00 Konzert mit den beiden Aktivisten Smockey und Sams’K Le Jah, die gleichzeitig berühmte Rapper und Hip-Hop Sänger sind.

Eintrittspreis

Der Eintrittspreis beträgt 15 EUR (ermäßigt 8 EUR)  - für Konferenz und Konzert!

Ticketreservierungen

Reservieren Sie Ihre Tickets über www.offticket.de, über das Theater im Bauturm, Tel: 0221 - 52 42 42, oder den Bauturm-Vorverkauf, tägl. von 17 bis 20 Uhr, Aachener Str. 24, 50674 Köln

back to top