Dialogforum mit Dr. Boniface Mabanza: „Ein anderes Afrika ist möglich. Alternativen angesichts neoliberaler Globalisierung auf dem Prüfstand“, Do 30.6.2011, 19h

Am Donnerstag, 30. Juni um 19 Uhr lädt AfricAvenir International e.V. zum Dialogforum mit Dr. Boniface Mabanza von der Kirchlichen Arbeitsstelle für das südliche Afrika ein. Unter dem Titel „Ein anderes Afrika ist möglich“ wird er alternative Formen des Lebens und Wirtschaftens präsentieren, die in Afrika konkret umgesetzt werden. Trotz der Herrschaft des Kapitalismus und seiner zerstörerischen Auswirkungen auf Politikgestaltung sowie auf gesellschaftliche und wirtschaftliche Strukturen, überleben in vielen Regionen auf dem afrikanischen Kontinent Prinzipien, die eine Basis für Alternativen bilden. An manchen Orten nehmen sie sogar konkrete Gestaltungsformen an. Daran kann man für eine Neugestaltung von Rahmenbedingungen auf Makro-Ebene anknüpfen, die den Vorrang des Menschen in seiner Verbundenheit mit der Natur anerkennen und zur Entfaltung bringen. Dies kann nur gelingen, wenn die Herrschaftsstrukturen ausgeschaltet sind und die Diktatur des Geldes gestoppt ist.

Dr. Boniface Mabanza wurde in der Demokratischen Republik Kongo unter der Militärdiktatur Mobutus geboren, Studium der Philosophie, Literaturwissenschaften und Theologie in Kinshasa, Promotion an der Universität Münster zum Thema „Gerechtigkeit kann es nur für alle geben. Globalisierungskritik aus afrikanischer Perspektive“, Ausbildung in Konfliktmanagement bei der Akademie für Konflikttransformation in Bonn. Koordinator der Kirchlichen Arbeitstelle Südliches Afrika in der Werkstatt Ökonomie/Heidelberg. Schwerpunktthemen: Handelsbeziehungen EU/Südliches Afrika, Alternativen zur neoliberalen Globalisierung.

Dialogforum Ein anderes Afrika ist möglich.
30. Juni, 19 Uhr
Galerie Listros, Kurfürstenstraße 33, 10785 Berlin
U1, M48, M85 Kurfürstenstraße

Eintritt gegen Spende.

Im Anschluss an die Veranstaltung sehen wir uns gemeinsam das WM-Spiel Deutschland-Nigeria an.

Die Veranstaltung findet statt im Rahmen der Ausstellung „Pour un monde meilleur! – Für eine bessere Welt!“, die AfricAvenir International e.V. noch bis zum 14. Juli in der Galerie Listros zeigt.

Gefördert aus Mitteln der Landesstelle für Entwicklungszusammenarbeit des Landes Berlin und dem Evangelischen Entwicklungsdienst.

> voyage éducatif

> nouvelle publication

> cartes postales

> projet 2012-2013

> location / vente

didier awadi der standpunkt des löwen

> nouvelle publikation

Nkechinyere Mbakwe: Oral Nollywood – Trauma und Heilung

> Ebook

> 200 ans plus tard...

> nouveau CD: Pape & Cheikh

> catalogue exposition

> Pambazuka newsfeeds

 
© Copyright AfricAvenir 2013 | RSS  Plan du site  Contact  Empreinte | English  Deutsch