EN · FR · DE
 

Kooperation: "Nairobi Heat" Lesung mit Mukoma Wa Ngugi

.

Info   Preis 8 Euro / ermäßigt 6 / Schüler 4

.

Ein Professor aus Kenia wird des Mordes an einer Amerikanerin verdächtigt. Es stellt sich heraus, dass er einer der Helden im Kampf gegen den Völkermord in Ruanda war. Der ermittelnde Kommissar fliegt nach Nairobi, um einer Spur nachzugehen, und gerät in die tagtägliche Gewalt und Korruption Kenias.

Mukoma wa Ngugi wurde 1971 als Sohn des weltbekannten kenianischen Schriftstellers Ngugi wa Thiong’o in Evanston, Illinois/ USA geboren, wuchs in Kenia auf und ging dann zum Studium zurück in die USA. Er arbeitet als Literaturprofessor an der renommierten Cornell University und schreibt als Journalist und Kolumnist für die BBC, für den Guardian, Los Angeles Times und verschiedene afrikanische Zeitungen und Zeitschriften. Er veröffentlichte Gedichte und literarische Anthologien »Nairobi Heat« ist sein erster Roman, sein zweiter, »Black Star Nairobi«, ist gerade in New York erschienen.

»Abgesehen vom Vergnügen und der Spannung guter Kriminalromane ist das Buch eine besondere Leseerfahrung, weil es gespickt ist mit wichtigen und ungewöhnlichen Beobachtungen.« New York Times

Literaturen der Welt
Haus der Berliner Festspiele
buehne_seite
Autor: Mukoma Wa Ngugi
Moderation: Jörg Petzold
Sprecher: Frank Arnold

Preis 8 Euro / ermäßigt 6 / Schüler 4
Ticketinfos
Ticket online kaufen

zur Website des ilb

Nairobi Heat über AfricAvenir bestellen

back to top