In Kooperation: Nelisiwe Xaba Black?...White! im Haus der Kulturen der Welt

"Im Rahmen des Austauschprojekts ""Cross Currents"" präsentiert die Tanzfabrik am 21. Juni 2009 um 19 Uhr die Tanzperformance ""Black?...White!"" von und mit Nelisiwe Xaba im Haus der Kulturen der Welt. Im Anschluss findet ein Künstlergespräch statt. Eintritt 13€/8€ (erm.). AfricAvenir ist Medienpartner von Cross Currents.
Nelisiwe Xaba ""Black?...White!"" im Haus der Kulturen der Welt
A collaborative work by Nelisiwe Xaba, Carlo Gibson, Lukasz Pater Choreography Nelisiwe Xaba, Performer Nelisiwe Xaba, Stacey Sacks, Vincent Bozak

Wie Nelisiwe Xaba in dieser Arbeit zeigt, ist der ‚Ausgangspunkt‘ eine dünne, aber hartnäckige graue Linie zwischen Schwarz und Weiß, die die Welt zweiteilt. Sie ist nicht starr, sie verändert sich ständig. Eine einsame und verzweifelte Frau in Brooklyn, Soweto oder Kinshasa zerstört ihre Haut mit einer aufhellenden chemischen Creme, weil sie versucht, auf diese Weise die Liebe ihres Freundes zurück zu gewinnen. Was geht ihr dabei durch den Kopf? In Afrika, den USA und Europa ist Schwarz heute die Farbe der Verzweiflung, des Misserfolgs, der Armut, wogegen Weiß die Farbe der Gewinner, der Reichen und Berühmten ist. Was ist mit dem Slogan ‚Black is beautiful‘ passiert? Es ist offenbar noch immer nicht einfach, diese graue Linie zwischen Kulturen und Mentalitäten zu überschreiten.
Künstlergespräch mit Nelisiwe Xaba am 21.6.09 im Anschluss an die Vorstellung
„Nelisiwe Xaba succeeds to put us face to face with our still present (unconsciously?) white colonial taste for exotic voyeurism. A statement that westerner white Art has lots to learn from besides its pride of apparent superiority. Thank you Nelisiwe for reminding us of what Art is there for!“ Diniz Sanchez
Eintritt 13 euro/ 8 euro
Haus der Kulturen der Welt, John-Foster-Dulles Allee 10, 10557 Berlin"

© Copyright AfricAvenir 2014