"Occupy M-Straße": Protest-Kaffeetrinken gegen den rassistischen Straßen- und Bahnhofsnamen "Mohrenstraße" Samstag, 15.03. 2014, 16 Uhr, "Mohrenstraße" (U2)

Kommt zum antirassistischen Kaffeetrinken und setzt ein Zeichen gegen den rassistischen Namen der U-Bahnstation. Bringt Kaffee und Kuchen mit! Kommt bunt, kommt zahlreich, kommt pünktlich, kommt antirassistisch!

Wir fordern die Umbenennung in Nelson-Mandela-Straße!

Der jetzige Name diskriminiert Schwarze Menschen, die seit Jahren die Umbenennung fordern.

Rassismus geht uns alle an! Kämpft für eine diskriminierungsfreie Welt!

Mobivideo
http://youtu.be/078nhRlkaYE

Facebook
https://www.facebook.com/events/1414337352149692

Wir sind ein Zusammenschluss loser /weißer /Menschen, die sich gegen den Alltagsrassismus in Deutschland und Berlin stellen und die Aufmerksamkeit auf das Thema erhöhen wollen. Selbstverständlich geht es uns nicht nur um die M-Straße, jedoch kann an diesem Namen beispielhaft Rassismus offengelegt und bekämpft werden. Gerade in letzter Zeit gab es wieder vermehrte Aufmerksamkeit im Zusammenhang mit der M-Straße. Uns ist bewusst, dass die Umbenennung der Straße das Rassismusproblem in Deutschland nicht im Ganzen bekämpft - dennoch wollen wir sie als symbolischen Anstoß nutzen das Thema mit unterschiedlichen Aktionen
vermehrt in die Öffentlichkeit zu tragen.

 

 

© Copyright AfricAvenir 2014