Gedenken an 130 Jahre anti-kolonialen Widerstand in Kamerun

Der anti-koloniale Widerstand in Kamerun hat nicht mit Rudolf Duala Manga Bell im Jahr 1914 begonnen, sondern bereits mit Kum'a Mbape (Lock Priso) im August 1884. Lock Priso hat von Beginn der kolonialen Besetzung bis zum Rückzug der Deutschen vom kamerunischen Gebiet Widerstand geleistet. Das Protest-Telegramm der Duala Könige an den deutschen Kanzler Bethmann Holweg vom 24. November 1913 ist unterzeichnet von den Königen « Bell, Akwa, Deido, Kum’a Mbape ». 130 Jahre ist es in diesem Jahr 2014 her, dass Lock Priso die Unabhängigkeit seines Territoriums als Basis für Frieden und Entwicklung verlangt hat. Mit einer Artikelreihe in der Tageszeitung "Le Messager", in der Teils unveröffentlichtes Material zum ersten Mal abgedruckt wird, gedenkt AfricAvenir der 130 Jahre anti-kolonialen Widerstand.

|+| weiterlesen

Leider gibts es für diesen Archivzeitraum keine übersetzten Artikel.

> Kooperation

20 jahre demokratie in südafrika festival

> publikation

> sankara auf facebook

> Wir empfehlen

Leider gibts es für diesen Archivzeitraum keine übersetzten Artikel.

> E-Library

Leider gibts es für diesen Archivzeitraum keine übersetzten Artikel.

 
© Copyright AfricAvenir 2013 | RSS  Sitemap  Kontakt  Impressum | Français  English