"Nelken für Napuli!" - Solidarität mit Refugee-Aktivist_innen am O-Platz

Fast ohne Verpflegung saß die Refugee-Aktivistin Napuli Langa fünf Tage auf einer Platane am Berliner Oranienplatz und weigerte sich, das zerstörte Camp der Geflüchteten zu verlassen. Bevor sie gestern Abend geschwächt aber wohlbehalten herabstieg, hat sie einen großartigen Sieg für die Geflüchteten am Oranienplatz erkämpft. Schriftlich hat der Senat versichert, dass das Infozelt der Geflüchteten wieder aufgebaut wird. Damit ist klar: Der Protest geht weiter - O-Platz is living!

Die seit Donnerstag, 10.4., auf dem Oranienplatz hungerstreikenden Refugees haben erklärt, dass sie ihren Protest und Hungerstreik fortsetzen werden: gegen Lager, Residenzpflicht und Deportationen, für ein Bleiberecht aller Geflüchteten vom Oranienplatz.

Als Zeichen der Solidarität mit Napuli und unseren hungerstreikenden Freund_innen vom Oranienplatz werden wir ab Sonntag, 13.4., täglich um 18 Uhr mit vor Ort sein und an ihrer Mahnwache teilnehmen. Wir bitten Euch, diesen Aufruf zu verbreiten und selbst vorbei zu kommen: Bringt Blumen für Napuli und ihre Brüder, Getränke für die Hungerstreikenden und Schauspiel, Musik und Poetry für alle! Zeigt den Geflüchteten, dass sie hier willkommen sind! Zeigt der Welt, dass sie zu uns gehören!

Gemeinsamer Aufruf von AfricAvenir International, AFROTAK TV CyberNomads, Berlin Postkolonial, Initiative Schwarze Menschen in Deutschland, Tanzania-Network.de

Projection du classique "Finyé" (Le Vent, 1982, VOst allemand) en présence du réalisateur Souleymane Cissé, jeudi 7 novembre 2013 à 20 heures à Hackesche Höfe Kino, Berlin

AfricAvenir, en coopération avec le Festival International du Film Francophone de Tübingen, vous invite à la projection du classique "Finyé" (Le Vent) en présence d’un des piliers du cinéma africain, du réalisateur Souleymane... |+| lire l'article

Kooperation: Nächte von Berlinda feat. u.a. Filmvorführung "Cabralista" in Anwesenheit von Valerio Lopes, Mittwoch, 6. November 2013, 19 Uhr, Soda Salon, Kulturbrauerei

Am Mittwoch, 6. November lädt Berlinda zu einer neuen Veranstaltungsreihe der portugiesischsprachigen Kultur in Berlin ein: Noites da Berlinda. Nach der Lesung „Despaís“ von Pedro Sena-Lino (Portugal) und einer Diskussion über den... |+| lire l'article

Namibian Film Premiere: "Tey-Aujourd’hui" by Alain Gomis, Saturday 26 October 2013, 19h00 at Goethe-Centre, Windhoek

AfricAvenir Windhoek invites to the Namibian Premiere of the Senegalese film "Tey-Aujourd’hui" by Alain Gomis, winner of FESPACO 2013, on Saturday, 26 October 2013, 7 pm, at the Goethe Centre, Windhoek. Alain Gomis‘ work is... |+| lire l'article

No Amnesty on Genocide! Namibia’s struggle for recognition and restorative justice for the genocide 1904–08 – Dialogue forum with Ida Hoffmann on Thursday, 24 October 2013 at 7pm at Haus der Demokratie und Menschenrechte

In the framework of her journey through Germany on the invitation of the |+| 4th Panafrican Congress in Munich and on behalf of... |+| lire l'article

Kooperation: Lesung und Gespräch: ManuEla Ritz - „Die Farbe meiner Haut“, Do, 24.10.2013, 19 Uhr, Frauenkreise

manuela ritz

Im Rahmen der Reihe „Schwarze Frauen. Präsentationen - Positionen.“ laden die Frauenkreise am Donnerstag 24. Oktober 2013 um 19 Uhr zur Lesung mit anschließendem Gespräch mit ManuEla Ritz. ManuEla Ritz, Schwarze deutsche... |+| lire l'article

Soirée dédicace, débat et présentation du Livre « La Mission Civilisatrice Au Congo » de l’Abbé Evariste PINI-PINI NSASAY le jeudi 24 Octobre 2013

Le Jeudi 24 Octobre 2013 à 19h30, L’Abbé Evariste PINI-PINI NSASAY, auteur du livre à sensation « La Mission Civilisatrice Au Congo » vous invite à une soirée de lecture publique et de dédicace au cours de laquelle sera présenté l’ouvrage qui... |+| lire l'article

Kooperation: Diskussionsveranstaltung: "Preußischer Kulturbesitz? Koloniale Raubgüter im künftigen Humboldt-Forum", Di, 22.10.2013, 18 Uhr, Werkstatt der Kulturen

Im Rahmen der Kampagne „No Humboldt 21!“ lädt der Berliner Entwicklungspolitische Ratschlag (BER) am Dienstag, 22. Oktober 2013 von 18 bis 21 Uhr zur Diskussionsveranstaltung "Preußischer Kulturbesitz? Koloniale Raubgüter im künftigen... |+| lire l'article

Antwort der Kampagne 'No Humboldt 21!' auf den Offenen Brief von Frank Holl (Kurator und Alexander von Humboldt-Biograph) vom 22. Juli 2013

Stellungnahme der Kampagne 'No Humboldt 21!' zu dem Offenen Brief des langjährigen Kurators und Humboldt-Biografen Frank Holl vom 22. Juli 2013, der auch auf der Informationsplattform |+| lire l'article

Online-Publikation: Das letzte bekannte Interview mit Thomas Sankara vom 6.10.1987

Am 15. Oktober 2013, hat sich der Tod des außergewöhnlichen Staatsmannes Thomas Sankara zum 26. Mal gejährt. Anlässlich dieses Datums hat AfricAvenir dieses Interview, das wenige Tage vor seiner Ermordung von der damals in Kamerun... |+| lire l'article

AfricAvenir unterstützt: Pressemitteilung von Tanzania-Network.de e.V., UWATAB e.V. und Berlin Postkolonial e.V.

In einem offenen Brief fordern verschiedene tansanisch-deutsche Netzwerke die Stiftung Preußischer Kulturbesitz, das Ethnologische Museum und das Museum für Vor- und Frühgeschichte in Berlin auf, über ihren Bestand an menschlichen Überresten und... |+| lire l'article

PRESS RELEASE OF THE NGO-ALLIANCE “NO AMNESTY ON GENOCIDE!”

GERMAN PARLIAMENT MUST APOLOGIZE FOR GENOCIDE IN NAMIBIA 01/10/2013.
On the occasion of the 109th anniversary of the German extermination order to annihilate the Herero the nationwide campaign alliance that advocates for “No Amnesty on... |+| lire l'article

> voyage éducatif

> nouvelle édition

> sankara sur facebook

 
© Copyright AfricAvenir 2013 | RSS  Plan du site  Contact  Empreinte | English  Deutsch