"Nelken für Napuli!" - Solidarität mit Refugee-Aktivist_innen am O-Platz

Fast ohne Verpflegung saß die Refugee-Aktivistin Napuli Langa fünf Tage auf einer Platane am Berliner Oranienplatz und weigerte sich, das zerstörte Camp der Geflüchteten zu verlassen. Bevor sie gestern Abend geschwächt aber wohlbehalten herabstieg, hat sie einen großartigen Sieg für die Geflüchteten am Oranienplatz erkämpft. Schriftlich hat der Senat versichert, dass das Infozelt der Geflüchteten wieder aufgebaut wird. Damit ist klar: Der Protest geht weiter - O-Platz is living!

Die seit Donnerstag, 10.4., auf dem Oranienplatz hungerstreikenden Refugees haben erklärt, dass sie ihren Protest und Hungerstreik fortsetzen werden: gegen Lager, Residenzpflicht und Deportationen, für ein Bleiberecht aller Geflüchteten vom Oranienplatz.

Als Zeichen der Solidarität mit Napuli und unseren hungerstreikenden Freund_innen vom Oranienplatz werden wir ab Sonntag, 13.4., täglich um 18 Uhr mit vor Ort sein und an ihrer Mahnwache teilnehmen. Wir bitten Euch, diesen Aufruf zu verbreiten und selbst vorbei zu kommen: Bringt Blumen für Napuli und ihre Brüder, Getränke für die Hungerstreikenden und Schauspiel, Musik und Poetry für alle! Zeigt den Geflüchteten, dass sie hier willkommen sind! Zeigt der Welt, dass sie zu uns gehören!

Gemeinsamer Aufruf von AfricAvenir International, AFROTAK TV CyberNomads, Berlin Postkolonial, Initiative Schwarze Menschen in Deutschland, Tanzania-Network.de

Mit AfricAvenir zur DAK'ART: Detailliertes Programm der Bildungsreise nach Senegal, 4.-17. Mai 2014

Aus Anlass der 11. DAK’ART - Biennale für zeitgenössische afrikanische Kunst organisiert AfricAvenir vom 4. bis 17. Mai 2014 eine Studien- und Begegnungsreise nach Dakar, Senegal, mit Ibou Diop und Usha Ziegelmayer als Reisebegleiter.... |+| read article

Freikarten zum Kinostart: 12 Years a Slave, ab 16.01.2014 in deutschen Kinos

Zum Kinostart des lang erwarteten Meisterwerks und Oscar-Favorits "12 Years a Slave" von Ausnahmeregisseur Steve McQueen vergibt AfricAvenir insgesamt 20 Freikarten. Ab sofort gibt es für jede Bestellung (Buch, DVD, CD) bei... |+| read article

Kooperation: Zum Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus: Lesung mt Theodor Wonja Michael: "Schwarz sein und deutsch dazu - Als Schwarzer in der NS-Zeit", Montag, 27. Januar 2014, 18 Uhr, Bibliothek am Luisenbad

theodor wonja michael

Am Montag, 27. Januar 2014 - Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus - lädt das Projekt Lern- und Erinnerungsort Afrikanisches Viertel in Kooperation mit dem Verein Each One Teach One – das Schwarze Medienarchiv und AfricAvenir... |+| read article

Namibian Premiere of the South African feature “Of Good Report”, Saturday, 25 January 2014 at 7 pm

On Saturday, 25 January 2014 at 7 pm AfricAvenir invites to the Namibian Premiere of the now unbanned South African film „Of Good Report“ at the Goethe-Centre Windhoek. The South African fiction film “Of Good Report” was directed by Jahmil XT Qubeka, and... |+| read article

Prince Kum'a Ndumbe III: Le contexte historique dans lequel arrive l’évangélisation à Cameroons Town (Douala)

kum'a ndumbe III

A l’occasion du Centenaire de l’Eglise primatiale St Jean de Deido à Douala et sur invitation de Mgr. Paul Nyaga, Recteur de l’Université Catholique St Jérôme de Douala, le Prince Kum’a Ndumbe III, professeur des universités, a prononcé le 3 janvier 2014 un... |+| read article

"Aujourd'hui, mes films atteignent de nouveaux publics et sont mieux compris!" Interview d'Enoka Ayemba avec le cinéaste Souleymane Cissé

Elégant septuagénaire, le réalisateur Malien Souleymane Cissé reste un grand personnage du cinéma contemporain. En novembre 2013, il était l'invité d'honneur du festival du film francophone de Tübingen, une ville universitaire du sud de l'Allemagne. Au cours... |+| read article

Interview: "Mein Weg ist der Weg der Versöhnung", Prince Kum'a Ndumbe III. bei AfrotakTV

Interview von Prince Kum'a Ndumbe III. auf AfrotakTV Cybernomads. Im Rahmen der Debatten um den Wideraufbau des Stadtschlosses und der Errichtung des Humboldtforum spricht Prince Kum'a Ndumbe III. über die Geschichte seines Großvaters Lock Priso, dessen... |+| read article

Nine Years in the Running. AfricAvenir Windhoek Promises Yet Another Great Year of African Cinema

After having completed yet another year of superb African cinema screenings in Namibia, in its 9th consecutive year, AfricAvenir is set to promise a great 2014 for audience in Namibia. The programme presented in 2014, once again curated by Hans-Christian... |+| read article

AfricAvenir Weihnachtsaktion bis 10.01.2014

Noch auf der Suche nach einem besonderen Weihnachtsgeschenk? Die Publikationen und Medien von AfricAvenir bündeln Stimmen und Perspektiven von einigen der wichtigsten afrikanischen Intellektuellen, Aktivist/innen und Künstler/innen und leisten damit... |+| read article

Mandela ist kein Preußischer Kulturbesitz! - Pressemitteilung des NGO-Bündnisses “No Humboldt 21!” und der Initiative Schwarze Menschen in Deutschland ISD-Bund e.V.

Initiative Schwarze Menschen in Deutschland (ISD) gegen Nelson-Mandela-Platz am Humboldt-Forum, Botschaft Südafrikas besorgt. Die Mitgliedsgruppen des internationalen NGO-Bündnisses “No Humboldt 21!” und die Initiative Schwarze Menschen in... |+| read article

Neue Publikation: „Widerstand, Revolutionen, Renaissance – Stimmen zum sozialen Aufbruch in Afrika“

Seit 2011 haben auf dem afrikanischen Kontinent grundlegende soziale, politische und ökonomische Umwälzungen stattgefunden, die gleichermaßen Hoffnung wie Verzweiflung wecken. Während die sozialen Proteste und Bewegungen gegen Landraub, Deregulierung,... |+| read article

> study trip

> new edition

> sankara on facebook

 
© Copyright AfricAvenir 2013 | RSS  Sitemap  Contact  Imprint | Français  Deutsch