"Nelken für Napuli!" - Solidarität mit Refugee-Aktivist_innen am O-Platz

Fast ohne Verpflegung saß die Refugee-Aktivistin Napuli Langa fünf Tage auf einer Platane am Berliner Oranienplatz und weigerte sich, das zerstörte Camp der Geflüchteten zu verlassen. Bevor sie gestern Abend geschwächt aber wohlbehalten herabstieg, hat sie einen großartigen Sieg für die Geflüchteten am Oranienplatz erkämpft. Schriftlich hat der Senat versichert, dass das Infozelt der Geflüchteten wieder aufgebaut wird. Damit ist klar: Der Protest geht weiter - O-Platz is living!

Die seit Donnerstag, 10.4., auf dem Oranienplatz hungerstreikenden Refugees haben erklärt, dass sie ihren Protest und Hungerstreik fortsetzen werden: gegen Lager, Residenzpflicht und Deportationen, für ein Bleiberecht aller Geflüchteten vom Oranienplatz.

Als Zeichen der Solidarität mit Napuli und unseren hungerstreikenden Freund_innen vom Oranienplatz werden wir ab Sonntag, 13.4., täglich um 18 Uhr mit vor Ort sein und an ihrer Mahnwache teilnehmen. Wir bitten Euch, diesen Aufruf zu verbreiten und selbst vorbei zu kommen: Bringt Blumen für Napuli und ihre Brüder, Getränke für die Hungerstreikenden und Schauspiel, Musik und Poetry für alle! Zeigt den Geflüchteten, dass sie hier willkommen sind! Zeigt der Welt, dass sie zu uns gehören!

Gemeinsamer Aufruf von AfricAvenir International, AFROTAK TV CyberNomads, Berlin Postkolonial, Initiative Schwarze Menschen in Deutschland, Tanzania-Network.de

Kooperation: "Our Foreign Agenda: The European Curator and the Senegalese Diaspora Artist" - Filmvorführung mit anschliessender Diskussion am 27. November um 19:00 Uhr

Entstanden auf der renommierten afrikanischen Biennale Dak'Art präsentieren Daniela Swarowsky und Mansour Ciss Kanakassy eine filmische Dokumentation ihrer dort vorgetragenen Lecture Performance Our Foreign Agenda: The European... |+| read article

Einmalige Schulvorführung: „Toussaint Louverture“ (Frz mit Engl. UT) in Anwesenheit des Regisseurs Phillippe Niang, Montag, 25 November 2013, 10 Uhr, Hackesche Höfe Kino

Am Montag, den 25. November 2013 um 10 Uhr lädt AfricAvenir zur einmaligen Schulvorführung des vielfach preisgekrönten Spielfilms „Toussaint Louverture“ des franko-senegalesischen Regisseurs Philippe Niang ein. Dies ist der... |+| read article

German Premiere: „Toussaint Louverture“ with Director Philippe Niang in Attendance, Sunday, 24 November 2013, 17h00, Hackesche Höfe Kino

toussaint louverture, par philippe niang

On Sunday 24 Novembre 2013 at 17h00 AfricAvenir invites you to the German Premiere of the fiction film « Toussaint Louverture » by french-senegalese director Philippe Niang, the long overdue first fiction ever made about the man who, born into... |+| read article

Präsentation der Anti-Humboldt Box und Release der Darkmatter- Ausgabe “Afterlives: German and European Postcoloniality. Artefacts. Museums. Art” am FR, 22.11.2013 um 19:30 Uhr, Haus der Kulturen der Welt.

Am Freitag, den 22. November um 19:30 lädt AfricAvenir zur Präsentation und Diskussion der Anti-Humboldt Box von Artefakte//anti-humboldt. Artefakte//anti-humboldt stellen ihre Ausgabe "Afterlives: German and European... |+| read article

Kooperation: Migration und Behinderung - Einladung zum Dialog mit Judy Gummich am 19. November um 19:00 Uhr

Migrationshintergrund / rassistische Diskriminierung und Beeinträchtigung werden nach wie vor selten in ihrer komplexen Verwobenheit wahrgenommen.
In der Veranstaltung werden Gemeinsamkeiten und Unterschiede der jeweiligen... |+| read article

The Anti-Humboldt-Box - Preview of an exhibition in a suitcase. Opening is on Saturday, 16 November 2013, 6pm at the August-Bebel-Institute. Subsequently, the exhibition will also be open on 17 and 18 November from 12noon to 6pm.

From 16 to 18 November AfricAvenir in cooperation with the August-Bebel-Insitut invites you to a preview of the exhibition The Anti-Humboldt-Box. It presents a project carried out by Artefakte//anti-humboldt (Brigitta Kuster,... |+| read article

Kooperation: Symposium "The Art of Collaboration" im Rahmen von RE_IMAGINING AFRIKA 2013, Samstag, 16. November, Heinrich-Böll-Stiftung

Im Rahmen des Filmfestivals AFRIKAMERA und des diesjährigen Schwerpunkts Re-Imaging Africa lädt der Verein toucouleur e.v (Afrikamera) in Kooperation mit dem COMENGA-Programm der Stiftung Partnerschaft mit Afrika e.v. am Samstag, 16. November 2013 zu... |+| read article

Kooperation: Filmfestival AFRIKAMERA präsentiert: RE_IMAGING AFRIKA 2013, 12. - 17. November 2013, Kino Arsenal

AFRIKAMERA präsentiert vom 12. – 17. November 2013 eine Reihe von bilateral kuratierten Filmprogrammen im Kino Arsenal zum Auftakt von RE_IMAGING AFRICA, das von November 2013 bis März 2015 in Berlin, Hamburg, Kassel und in... |+| read article

Dialogforum mit Belinda Kazeem, Kulturtheoretikerin und freie Autorin: "Die Zukunft der Besitzenden" - Diskussionen um Rückgabeforderungen als neokoloniale Reinszenierungen, SA, 16. November 2013, 19.00 Uhr, August-Bebel-Insitut

Am Samstag, den 16. November 2013 um 19 Uhr lädt AfricAvenir im Rahmen der Veranstaltungsreihe 'Dekoloniale Einwände zum Humboldt-Forum' zum Dialogforum mit Belinda Kazeem (Kulturtheoretikerin und freie Autorin). Unter dem Titel... |+| read article

1. November 2013: Handing over the legacy of an African to the City of Berlin

On Friday, November 1, 2013, Prince and professor Kum´a Ndumbe III said farewell to the German capital after a longstanding, not always easy relationship with Germany and Berlin. To the Governing Mayor of Berlin,
Mr Klaus...
|+| read article

AfricAvenir to attend 8th DISCOP TV AFRICA 2013 as Speaker on Friday, 8 November 2013 at 11 am. Director of Namibian branch to represent Namibian films & present Namibian Movie Collection

The 8th edition of DISCOP Africa TV Market is merely four weeks away. The biggest TV market will take place from 06 to 08 November 2013 in Sandton, Johannesburg. Namibia will be presented by the director of AfricAvenir Windhoek,... |+| read article

> study trip

> new edition

> sankara on facebook

 
© Copyright AfricAvenir 2013 | RSS  Sitemap  Contact  Imprint | Français  Deutsch