Kooperation: Deutschlandpremiere "Footprints of my Other" (Noire ici, Blanche là-bas) von Claude Haffner, FR, 17.5.2013, 20 Uhr, Frauenkreise

Am Freitag, 17. Mai um 20:00 Uhr laden die Frauenkreise und Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung im Rahmen der Filmreihe “Her Stories – Filmmakers with African Roots” zur Deutschlandpremiere des Dokumentarfilms „Footprints of my Other“ (“Noire ici, blanche lá-bas”) (Frankreich/Südafrika, 2011, OmeU) von Claude Haffner. Im Anschluss findet ein Publikumsgespräch mit Claude Haffner statt.

Der Film der Afrofranzösin Claude Haffner erzählt die bewegende autobiografische Geschichte der Filmemacherin über das Gefühl zwischen den Kulturen zu stehen. “Schwarz hier und weiß dort“ fasst sie ihr Lebensgefühl zusammen. Claude Haffner, Tochter eines französischen Vaters und einer kongolesischen Mutter, reist auf der Suche nach ihrer afrikanischen Identität in den Kongo. Ihr Ausgangspunkt ist das Foto Archiv ihres verstorbenen Vaters, der ein Spezialist für afrikanische Kunst und Kino war.

Veranstalter: Frauenkreise und das Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung. Realisiert mit Mitteln der Stiftung Deutsche Klassenlotterie Berlin. Medienpartner: AfricAvenir, AFROTAK-TV cyberNomads und Colours of Feminism. 

Eintritt frei!

Ort: Frauenkreise, Chorinerstr.10, 10119 Berlin-Mitte

© Copyright AfricAvenir 2013 | RSS  Sitemap  Contact  Imprint | Français  Deutsch