Seminar: Weißsein im Alltag - Antirassistische Handlungsoptionen

Das Training richtet sich an weiße Personen, die entweder bei uns oder bei einem anderen Träger an einem Seminar / Training teilgenommen haben (z.B. Phoenix). Die Teilnehmenden haben Aspekte ihres Weißseins bereits reflektiert und sind sich über die vielfältigen mit Weißsein zusammenhängenden Privilegien bewusst.

Allein die Wahrnehmung und das Bewusstsein von weißen Privilegien und Machtpositionen führen noch nicht zu Veränderungen. Daher geht es in diesem Training um die Entwicklung und Diskussion antirassistischer Handlungsoptionen, die wirksam und realistisch sind.

In Rollenspielen und Fallanalysen stehen die Erfahrungen der Teilnehmenden mit gelungenem Handeln, gescheitertem Aktionismus und mit Ohnmachtserfahrungen im Mittelpunkt.

Ziel des Seminars ist, umsetzbare Strategien und Haltungen gegen Rassismus zu entwickeln, die im privaten wie auch beruflichen Alltag und in institutionellen Zusammenhängen erfolgreich sein können.

Termin: Freitag, 22. März (14 - 20 Uhr),  Samstag, 23. März (10 - 19 Uhr)

Ort: PANGEA-Haus (1. Etage beim Schulprogramm Berlin) Trautenaustraße 5, 10717 Berlin (U-Bahn Güntzelstraße)

TN-Beitrag: 40 €  (ermäßigt: 30 €;  inkl. Verpflegung)

Anmeldung bis 15. März 2013

Kontakt: Luise Steinwachs

steinwachs(at)berlin-postkolonial.de

Telefon: 030 / 4005 9048

> study trip

> new publication

> Postcards

> project 2012-2013

> rental / sale

didier awadi der standpunkt des löwen

> new publication

Nkechinyere Mbakwe: Oral Nollywood – Trauma und Heilung

> Ebook

> 200 years later...

> new CD: Pape & Cheikh

> exhibition catalogue

 
© Copyright AfricAvenir 2013 | RSS  Sitemap  Contact  Imprint | Français  Deutsch