EN · FR · DE
 

Senegalesische Geschichten und Märchen mit Babacar Mbaye Ndaak

Nach dem erfolgreichen Projekt „Afrikanische Märchen erzählen Geschichte(n)“ 2006 ist der senegalesische Griot und Erzähler Babacar Mbaye Ndaak im August und September 2008 wieder zu Gast in Deutschland. Geplant ist u.a. eine Schul-Tournee durch Berlin, Hessen und Niedersachsen, bei der Herr Ndaak senegalesische Märchen und Geschichten inszenieren wird. Am 09. September laden wir zu einer Schul- und einer Abendveranstaltung in die Werkstatt der Kulturen.
 
Babacar Mbaye Ndaak
Babacar Mbaye Ndaak arbeitet hauptberuflich als Lehrer für Geschichte und Geographie in Dakar/Senegal. Er war Schüler des senegalesischen Gelehrten Cheikh Anta Diop und ist Vorsitzender des Verbands senegalesischer Märchenerzähler (>> www.leeboon-ci-leer.org) und Mitglied der Stiftung Youssou N’Dour, die sich im Senegal seit langem der Förderung von Jugendlichen in Bildungsprojekten verschrieben hat. Babacar Mbaye Ndaak möchte mit Hilfe seiner Geschichten und Märchen die Vorstellungswelt von Kindern und Erwachsenen so prägen, dass sie als humane Wesen mit Respekt und Hoffnung aufwachsen und leben können.
Falls Sie Interesse haben, Herrn Ndaak in Ihre Schule einzuladen, wenden Sie sich bitte an: Tel.: 01577-5364539 oder info@africavenir.org.
 
09. September 2008, 10.30 Uhr
Schulveranstaltung: „Afrikanische Märchen machen Schule“
Am 09. September um 10.30 Uhr lädt AfricAvenir Berliner Schulklassen zu einer Märchenstunde mit dem senegalesischen Griot und Erzähler Babacar Mbaye Ndaak in die Werkstatt der Kulturen. Eintritt Schüler/innen: 2,50 €, Lehrer/innen frei. Anmeldung und Kontakt: Tel.: 01577-5364539 oder info@africavenir.org.
 
09. September 2008, 19.30 Uhr
„Babacar erzählt“ – Senegalesische Geschichten und Märchen

Ebenfalls am 09. September um 19.30 Uhr in der Werkstatt der Kulturen inszeniert Babacar Mbaye Ndaak senegalesische Geschichten für ein erwachsenes Publikum und bringt uns spielerisch ein Stück senegalesischer und afrikanischer Geschichte näher. So erzählt Babacar neben lehrreichen Fabeln und Parabeln auch über das Leben von Lat Dior, dem letzten Damel des Cayor, der sich jahrelang der französischen Kolonisierung widersetzte und im Augenblick der Niederlage den Freitod wählte. Besungen wird auch der große Gelehrte Cheikh Anta Diop, dessen Werk die Grundfeste der eurozentrischen Geschichtsschreibung entscheidend erschütterte.
Eintritt 5 €, ermäßigt 4 €. Anmeldung und Kontakt: Tel.: 01577-5364539 oder info@africavenir.org.

back to top