EN · FR · DE
 

Nelson Mandela Festival - Zum 90. Geburtstag

Nelson Mandela wird am 18. Juli 2008 stolze 90 Jahre alt! Aus Anlass der weltweiten Feierlichkeiten zum Geburtstag eines der bedeutendsten Politiker des 20. Jahrhunderts lädt die Werkstatt der Kulturen in Zusammenarbeit mit der südafrikanischen Botschaft und AfricAvenir vom 18.-20. Juli zu einer „Umsonst-Und-Draußen-Party“ ins Freiluftkino Hasenheide ein. Mit dabei sind u.a. die Gruppen Freshly Ground und Simphiwe Dana!
 
Vom 18. bis 20. Juli sollen Mandelas Errungenschaften für Demokratie, Menschenrechte und kulturelle Vielfalt durch Konzerte, Filme und Theater gefeiert werden.

Nelson-Mandela-Festival
Freitag, 18.07.2008

20:00
EINLASS mit Kora

20:30
ERÖFFNUNG

Philippa Ebéné Geschäftsführerin und künstlerische Leitung Werkstatt der Kulturen
Peter Krämer, Hamburger Gesellschaft zur Förderung der Demokratie und des Völkerrechts
Dr. Heidi Knake-Werner Senatorin für Integration, Arbeit und Soziales
Botschafter der Republik Südafrika
Denis Goldberg, Weggefährte Mandelas

21:15
KONZERT
Fily Sako
Natasha Roth

22:00
FILM
Drum - Wahrheit um jeden Preis

R: Zola Maseko, 94 min., Deutschland/Südafrika/USA
Der Journalist Henry Nxumalo arbeitet in den 50er Jahren beim Lifestyle-Magazin „Drum” als Reporter und verbringt seine Nächte mit Alkohol und Jazz-Musik in illegalen Clubs Doch die Brutalität des Apartheidregimes treibt ihn dazu, auch politische Themen aufzugreifen. Als er dabei eine politische Verschwörung aufdeckt, gerät er in Lebensgefahr.

Samstag, 19.07.2008
12:00
EINLASS

13:00
LESUNG

Poetry

15:00
VORTRAG
Denis Goldberg

17:00
KONZERT
THREE KINGS & Jean-Paul Bourelly

Der ursprünglich klassisch ausgebildet Gittarist und Sänger, spielt heute einen Cross Over, den er selber "Blue Wave" nennt, eine originäre moderne Fusion, die das Band der musikalischen Sprache, das die Verbindung zwischen Westafrika und der gegenwärtigen Erfahrung Schwarzen Lebens in Amerika formt.
 
19:00
KONZERT
Simphiwe Dana

Simphiwe Dana verbindet in ihrem Œuvre afrikanischen Pop, Hip-Hop, Soul, Gospel und Jazz. In ihren Liedern setzt sie sich mit der Geschichte Südafrikas auseinander, singt über die Bedeutung der eigenen Traditionen und über das Streben nach Freiheit und Selbstbestimmung, insbesondere der Frauen. In Südafrika zählt sie seit Jahren zu den bekanntesten Stars.

22:00
FILM
Amandla! A revolution in four-part harmony

R: Lee Hirsch, 103 min., Oengl.U, Südafrika
"Amandla!" blendet zurück auf 40 Jahre Kampf gegen die Apartheidspolitik in Südafrika, indem er die Geschichte des Widerstands durch Musik erzählt. Unter dem Apartheid-Regime war es der schwarzen Mehrheitsbevölkerung verboten, laut zu singen, Lieder aufzunehmen oder Musikaufnahmen zu besitzen. Heute sind viele der damals verbotenen Lieder zu Hymnen geworden. "Amandla!" ist ein bewegender Film über die Pflicht zum Widerstand gegen das Unrecht. Der Begriff "Amandla!" (Xhosa für Power, Kraft) stand jahrzehntelang für den Schrei nach Gerechtigkeit in Südafrika.

Sonntag, 20.07.2008
12:00
EINLASS

13:00
LESUNG
Briefe an Mandela

Nelson Mandela Schule

15:00
KONZERT
Los Multikultis

17:00
KONZERT
Abdourahmane Diop & Griot Music Company

Der Sänger Abdourahmane Diop vereint in seiner Griot Music Company MusikerInnen aus unterschiedlichen musikalischen Traditionen: die treibenden Percussion-Rhythmen des westafrikanischen Mbalax treffen auf Highlife-Musik, Funk und Jazz – gekrönt von der gewaltigen Stimme Abdourahmane Diops.

19:00
KONZERT
Freshlyground

Freshlyground ist eine südafrikanische Afro-Fusionsband, die 2002 in Kapstadt gegründet wurde. Die Bandmitglieder kommen aus Südafrika, Mozambik und Zimbabwe. Freshlyground integrieren Elemente traditioneller südafrikanischer Musik (wie Kwela und afrikanischen Folk) mit Blues, Jazz und Indie-Rock. Die außergewöhliche Stimme der Leadsängerin Zolani Mahola trägt zu dem einzigartigen und frischen Sound der Band bei. In Südafrika haben sie viermal Platinum für ihre CD Nomvula bekommen und waren wochenlang die Nummer 1 in der Top 40. Sie bekamen 2006 den MTV Europe Music Award als „best African act”.

22:00
FILM
Mandela - Son of Africa, Father of Nation

R: Jo Menell, 118 min., Oengl.U, Südafrika
Dieser Dokumentarfilm zeigt die Geschichte Nelson Mandelas. Geboren 1918 in der Transkei und traditionell erzogen als Sohn eines Königs, macht er seinen Weg zu einer der wichtigsten Persönlichkeiten der Weltpolitik. Heute steht Mandela für die Überwindung der Apartheid. Der Film ist ein bewegendes und persönliches Portrait eines der wichtigsten Politiker des 20. Jahrhunderts.

WO:
Freiluftkino Hasenheide
Im Volkspark Hasenheide
12049 Berlin-Neukölln
U7/8 HERMANNPLATZ

ZUGANG:
Strasse: Hasenheide
oder Karlsgartenstr.
Autos können nicht in den Park rein fahren!

INFOS:
030-2834603 (Filmtheater Hackesche Höfe)
oder 030-609770-0 (Werkstatt der Kulturen)

STADTPLAN:
www.freiluftkino-hasenheide.de/anfahrt/anfahrt.html

back to top