Vortrag: Charles Onana über Frankreich und seine Befreier – Zur Rolle und Diskriminierung afrikanischer Soldaten aus den französischen Kolonien

Am Mittwoch, den 16. September 2009 um 18.30 Uhr lädt AfricAvenir zum Vortrag von Charles Onana über Frankreich und seine Befreier – Zur Rolle und Diskriminierung afrikanischer Soldaten aus den französischen Kolonien in die UFERHALLEN (achtung Ortswechsel!!) Uferstraße 8 - 11, 13357 Berlin-Wedding, U Pankstraße/ S Humboldthain.

Charles Onana, Journalist, Publizist, Filmemacher und Verleger aus Kamerun hat 2003 in seinem Verlag (|+| Editions Duboiris) eine fundierte Untersuchung über die Behandlung der französischen (Kolonial-) Soldaten vorgelegt, mit dem Titel La France et ses Tirailleur. Das Vorwort schrieb der ehemalige Generalsekretär der UNESCO und Kriegsveteran Amadou Mahtar M’Bow aus dem Senegal.

Onana, der heute in Paris lebt, hat weitere Bücher über Hintergründe des Völkermords in Ruanda, Les secrets du génocide rwandais und das Regime des Diktators Bokassa in Zentralafrika, Bokassa: ascension et chute d’un empereur veröffentlicht.

In seinem kürzlich erschienen Dokumentarfilm über Frankreichs vergessene Befreier lässt Charles Onana Kriegsveteranen zu Wort kommen. Ohne den Beitrag afrikanischer Soldaten hätte  Frankreich nicht zu den Siegermächten gehört, so der Film.

© Copyright AfricAvenir 2014