EN · FR · DE
 

Goodbye Solo! Weltkinofestival eröffnet mit US-Highlight

„Goodbye Solo“, der dritte und von der Kritik hochgelobte Kinofilm des in den U.S.A. lebenden Iraners Ramin Bahrani wird am Freitag, den 27. November 2009 das 4. Berliner Independent Filmfestival AROUND THE WORLD IN 14 FILMS eröffnen. Der Film wurde u.a. bei den Filmfestspielen in Venedig 2008 mit dem FIPRESCI International Film Critics Award ausgezeichnet und ist zum ersten Mal in Berlin zu sehen
 
“Wonderful, moving and mysterious. Startlingly new and bracingly real. An almost perfect film.” (The New York Times)
“Don't miss it! Ramin Bahrani is one of the best reasons to keep going to the movies.” (The Washington Post)
 
Nach Festivaleinladungen unter anderem aus Venedig, Toronto und London sowie begeisterten Kritiken erlebt „Goodbye Solo“ nun seine Berlin-Premiere im Rahmen der vierten Ausgabe des Weltkinofestivals AROUND THE WORLD IN 14 FILMS. Das unabhängige Filmfestival präsentiert vom 27.11. bis 05.12.2009 im Kino Babylon Mitte erneut außergewöhnliche Werke des jungen Weltkinos aus 14 Ländern. Die Filme sind erstmalig in Berlin zu sehen und wurden vorher nur auf führenden Filmfestivals wie Cannes, Venedig oder Locarno gezeigt. Jeder Film wird von herausragenden Regisseuren und Newcomern des deutschen Kinos persönlich vorgestellt.
 
GOODBYE SOLO (Regie: Ramin Bahrani, USA 2008): North Carolina, U.S.A.: Der Taxifahrer Solo aus dem Senegal trifft auf den 70jährigen Weißen William, einen thougen Südstaatler. Solo chauffiert ihn auf seiner letzten Reise, auf der sich eine unerwartete Freundschaft entwickelt … Weltkino pur: Umwerfendes US-Autorenkino von einem iranischen Regisseur mit einem afrikanischen Hauptdarsteller. An der Seite von Darsteller Souléymane Sy Savané spielt Red West, ehemaliger Schulfreund, Fahrer und Leibwächter von Elvis Presley, der als Kleindarsteller in 16 Elvis-Filmen spielte. Bereits 2007 zeigte AROUND THE WORLD IN 14 FILMS Bahranis Debütfilm “Man Push Cart“, eine lyrische Großstadtstudie über vergessene Menschen in New York. 2008 war der Regisseur mit „Chop Shop“ zu Gast in der Reihe Generation der Berlinale.
 
4. AROUND THE WORLD IN 14 FILMS
27.11. - 05.12.2009
Kino BABYLON, Berlin-Mitte
http://www.berlinbabylon14.de
 
Kontakt Presse:
Jelly Press – Agentur fuer Public Relations
Nikola Mirza
Tel.: 030-37 30 70 47
Mobil: 0177-330 85 24
mailto: info(at)jellypress.de

back to top