EN · FR · DE
 

AfricAvenir Bücher & Medien zum Aktionspreis

Sie suchen ein außergewöhnliches Weihnachtsgeschenk für einen besonderen Menschen? Dann haben wir etwas für Sie: Die Publikationen von AfricAvenir bündeln die Stimmen und Perspektiven hochkarätiger afrikanischer Intellektueller, Wissenschaftler/innen und Künstler/innen und leisten damit einen wichtigen Beitrag, um Wissen und Reflexionen aus Afrika auch hierzulande bekannt zu machen. Neben dem besonderen Inhalt, sind die AfricAvenir Publikationen sehr exklusiv, da sie nur in kleinen Stückzahlen erscheinen und aufgrund unserer kleinen Vertriebsstruktur nur schwierig über andere Kanäle zu beziehen sind. Wenn Sie noch heute Ihr Buchgeschenk bestellen, wird es Sie sicher vor Weihnachten erreichen. Folgende Geschenkpakete haben wir für Sie zusammengestellt:

Unsere Neuesten Titel im Paket = (30€ statt 38€) zzgl. 2,50€ Porto/Verpackung
Oral Nollywood + 50 Jahre afrikanische Un-Abhängigkeiten (Ebook) + Film: Der Standpunkt des Löwen

Historisch-Politisches Paket = 24€ (statt 39€) zzgl. 2,50€ Porto/Verpackung
200 Jahre später + 50 Jahre afrikanische Un-Abhängigkeiten (Ebook) + Film: Der Standpunkt des Löwen

Film/Kino Paket = 20€ (statt 24€) zzgl. 2,50€ Porto/Verpackung
Oral Nollywood + Film: Der Standpunkt des Löwen

Historisches Paket = 15€ (statt 29€) zzgl. 2,50€ Porto/Verpackung
200 Jahre später + 50 Jahre afrikanische Un-Abhängigkeiten (Ebook)

Weitere Pakete:
Oral Nollywood + 50 Jahre afrikanische Un-Abhängigkeiten (Ebook) = 20€ statt 28€ zzgl. 2,50€ Porto/Verpackung
Film: Der Standpunkt des Löwen + 50 Jahre afrikanische Un-Abhängigkeiten (Ebook) = 16€ statt 24€ zzgl. 2,50€ Porto/Verpackung

Bei jeder Bestellung legen wir den Ausstellungskatalog "Für eine bessere Welt - Pour un monde meilleur" zum Weltsozialforum in Dakar 2011 gratis dazu. So lange der Vorrat reicht.

Nkechinyere Mbakwe: Oral Nollywood – Trauma und Heilung
Nollywood ist jung! Nollywood ist einzigartig! Nollywood ist Nigeria! Weniger als zwanzig Jahre benötigte die Bundesrepublik, um mit ihren Videofilmen eine der weltweit erfolgreichsten Filmindustrien zu repräsentieren. Nigerias Homevideos sind dabei mehr als bloße Unterhaltung. Vierzig Interviews mit nigerianischen FilmemacherInnen, ProduzentInnen, SchauspielerInnen und dem Publikum, durchgeführt in Nigeria und der afrikanischen Diaspora, erörtern deshalb die Bedeutung Nollywoods für AfrikanerInnen weltweit. Im Gedenken des 50. Jahrestages Nigerias verknüpft dieses Buch postkoloniale Theorien mit der Historie des nigerianischen Wortes. Dies ist die Geschichte einer Heilung.

ISBN 978-3-9812733-6-6
Preis: 14,00 € zzgl. 1,80 € Porto & Verpackung (innerhalb Deutschlands, außerhalb bitte anfragen) |+| weitere Infos

Der Standpunkt des Löwen
R Didier Awadi, SN 2011, OmU

„50 Jahre Unabhängigkeit. Man hat uns Glück und Wohlstand versprochen. Heutzutage steigen junge Afrikaner in einfache Holzboote, durchqueren die Wüste und das Meer in Richtung Eldorado.“ Warum? Was sind die tieferen Gründe? Und wie konnte es soweit kommen? Dies waren die Ausgangsfragen von Regisseur und Hip Hop Star Didier Awadi. Mehrere Jahre interviewte er Ex-Präsidenten und Minister, hohe UN-Beamten, Schriftsteller, Künstler, Historiker, Aktivisten und einfache Migranten und Flüchtlinge, 44 Personen, die die Situation ihres Kontinents analysieren – und dabei kein Blatt vor den Mund nehmen! Ergebnis ist ein dezidiert pan-afrikanischer, gewollt subjektiver und revolutionärer Dokumentarfilm, dessen Schlagkraft nichts zu wünschen übrig lässt.

Preis: 10,00 € zzgl. 1,80 € Porto & Verpackung (in Deutschland; außerhalb bitte anfragen) |+| weitere Infos

AfricAvenir International (Hrsg.): 50 Jahre afrikanische Un-Abhängigkeiten - Eine (selbst)kritische Bilanz
Und wie fühlt sie sich an, diese Unabhängigkeit nach 50 Jahren? Was waren die Hoffnungen, die Visionen? Welche Kämpfe wurden gewonnen, welche verloren? Welchen Beitrag leisteten die Frauen? Wie wird dieser gewürdigt? Was schließlich sagt Afrikas Jugend heute zu Lumumba, Nkrumah, Machel und Mandela? Intellektuelle und Aktivist/innen, Dichter/innen, Performer/innen und Schriftsteller/innen geben einen Einblick in die aktuellen Debatten um Unabhängigkeit und Dekolonisierung in Afrika. Unterschiedliche Beiträge – vom Fachartikel bis zur historischen Rede, über Gedichte und Songtexte – eröffnen vielfältige Zugänge zu politischen, ökonomischen und kulturellen Aspekten des Themas. AfricAvenir International e.V. präsentiert hier eine kritische Bilanz der afrikanischen Unabhängigkeiten und macht damit gesellschaftliche Debatten, die aktuell auf dem afrikanischen Kontinent geführt werden, auch den deutschsprachigen Leser/innen zugänglich.

2. Auflage, digitale Ausgabe (E-Book)
ISBN 978-3-9812733-1-1
Preis: 14,00 € zzgl. 1,80 € Porto & Verpackung (in Deutschland; außerhalb bitte anfragen) |+| weitere Infos

200 Years Later … Commemorating the 200 year anniversary of the Abolition of the Transatlantic Slave Trade (Edited by Nadja Rahal)
This catalogue was published on the occasion of the Event Series “200 Years Later…”, commemorating the 200 year anniversary of the official Abolition of the Maafa (Transatlantic Slave Trade), Berlin, 23-30.11.2008. It was awarded UNESCO’s Toussaint Louverture Medal for its “contribution to the struggle against domination, racism and intolerance”. At the centre stands the celebration of the much neglected and still widely unknown manifold strategies of resistance of African people / people of African descent against one of the greatest atrocities in the history of mankind and the cultural and artistic practices they developed on the basis of this resilience. The publication on hand features portraits of some of the protagonists of this resistance, a specifically researched resistance timeline, as well as essays by eminent scholars such as Louise Marie Diop-Maes, Silviane A. Diouf, Joseph Olabiyi Babalola Yai, Howard Dodson, Horace Campbell, Rosa Amelia Plumelle-Uribe and others.

Order Information: ISBN: 978-3-9812733-0-4
138 pages, full 4-colour print with 25 portraits
15€ + Packaging and Shipping (Germany: + 2,50€; Europe: + 6,00€) |+| weitere Infos

Gratis: Ausstellungskatalog: Pour un monde meilleur - Für eine bessere Welt! im Pocketformat
Der Katalog führt in das Ausstellungsprojekt ein und präsentiert die Künstler/innen und ihre Werke. Zudem enthält er kurze Interviews, die sich mit dem Weltsozialforum, Sozialen Bewegungen in Afrika, den aktuellen Revolutionen in Nordafrika sowie dem Verhältnis von Kunst und Sozialen Bewegungen befassen. Interviewt wurden der senegalesische Journalist Tidiane Kassé (Mitorgnisator des Weltsozialforums), Prince Kum'a Ndumbe III. (Historiker und Gründer von AfricAvenir), der senegalesische Rapper Didier Awadi, die algerische Politikwissenschaftlerin Louisa Dris-Ait Hamadouche, der kongolesische Autor und Theatermacher Papy Maurice Mbwiti sowie die kenianische Fotografin Mimi Cherono Ng'ok. |+| weitere Infos

Bestellungen: info(at)africavenir.org / Tel.: 030 - 26 93 47 64 / Fax: 032 12 – 12 58 815

back to top