EN · FR · DE
 

In Kooperation: "Zeitspuren am Ufer" vom 18- 25.08.2012 im Circus Schatzinsel, May Ayim Ufer 4, 10997 Berlin

Vom 18. bis 25. August präsentiert der verein Li:chi das Festival "Zeitsprung am Ufer". Im Programm stehen Tanz-Performances, eine Szenische Lesung zu May Ayim, Musik, Video, ein Interview über Blackfacing... Und die zeitgenössische Tanzperfromance "Neferet iti ( Nofretete )" von Oxana Chi & Ensemble Xinren. In ihrer neuen Kreation tanzt Oxana Chi die berühmte Pharaonin Neferet iti (die Schöne ist gekommen). Auf Berliner Stadtplakaten als die „schönste Migrantin der Stadt“ angepriesen, ist sie auch eine der ältesten Afrikanerinnen, die in diesem Jahr seit 100 Jahren in Berlin verweilt, ohne je wieder in ihr Heimatland gereist zu sein. Oxana Chis Neferet iti Inszenierung ist eine zeitgenössische, transkulturelle Performance, die auf leichtfüssige Weise das europäische Selbstverständniss auf Anspruch und Besitzrecht aussereuropäische Kunst -und Kultgegenstände, in Frage stellt. Eine poetische, zeitgenössische Tanz- Geschichte begleitet von der Perkussionistin Débora Saraiva und dem E- Gittaristen und Oud Spieler Sung Jun Ko.

Programm:
li:chi verein presents 
Dance@Summer 12 // Kuratorin Oxana Chi
Tanz-Performances.Szenische Lesung.Musik.Video.Interview 18.8- 25.8.2012


Motto des ersten Dance@Summer
„Zeitspuren am Ufer“
Ort: im Circus Schatzinsel, May Ayim Ufer 4, 10997 Berlin


18.08.2012 // 19.00 Uhr
Tanzperformance Premiere
Neferet iti

Tanz und Choreographie: Oxana Chi
Musik und Komposition: Débora Saraiva: Percussion, Sung Jun Ko: Oud, E- Gitarre.

Interview: Blackfacepalm
„Weil auf ein rassistisches Mittel verzichtet wird endet nicht die Kunstfreiheit“, Ausspruch der Initiative - Bühnenwatch - was ist das? Oxana Chi interviewt die Aktivistin Dr. Daniele Daude ( Theater- und Musikwissenschaftlerin ).

19.08.2012 // 16.00 Uhr

Tanzperformance
Neferet iti  

Chi / Saraiva/ Ko siehe 18.8

Szenische Lesung
lebendig, beweglich

Die zeitgenössische ghanaisch- deutsche Schriftstellerin und Aktivistin May Ayim und ihre bewegten Gedichte und ihre bewegte Geschichte. Gelesen, gespielt und gefühlt von Suheer Saleh ( Schauspielerin ) und Layla Zami ( Autorin und Politologin ).

24.08.2012 // 19.00 Uhr

Tanzperformance
Neferet iti  

Chi / Saraiva / Ko siehe oben

Birthdayparty! 
Oxana Chi wird 46 und Neferet iti 100
Picknick: kleine selbstgemachte Snacks und leckere Säfte willkommen.

25.08.2012 // 19.00 Uhr

Tanzperformance
Neferet iti  

Chi / Saraiva / Ko siehe oben

Tanzperformance
Das Meer hinter der Mauer

ISLA Projekt
Einmal habe ich von meinem Heimatland Cuba geträumt. In diesem Traum befand sich Havana in einer ähnlichen Lage wie Berlin zu der Zeit, als die Mauer gebaut wurde. Es war seltsam. Ich habe zwei Städte in einem Traum vermischt......

Regie, Darstellung und Tanz, Ana Kavalis
Video und Soundinstallation: Sandra Hartleb, Kamera: Raphael Schapira

Programm Paris siehe |+| Flyer (pdf)

back to top