EN · FR · DE
 

"Eine Stadt wie ein Regenbogen" - dritte Studien- und Begegnungsreise zur DAK´ART

babacar mbaye ndaak, dak'art studienreise

Vom 04. bis 16. Mai 2014 veranstaltete AfricAvenir unter der Leitung von Ibou Coulibaly Diop und Usha Ziegelmayer die dritte AfricAvenir Studienreise in den Senegal zur DAK`ART, Biennale für zeitgenössische afrikanische Kunst. 11 Teilnehmende kamen in den Genuß eines reichen Programms von Ausstellungsbesuchen, Treffen mit Künstlern wie Didier Awadi, dem Schriftsteller Boubacar Boris Diop, der Theatergruppe Kaddu Yaraax, dem Mitbegründer der Bewegung Y en a marre, Fadel Barro, dem Griot und Geschichtenerzähler Babacar Mbaye Ndaak und vielen anderen.

Die diesjährige Reise führte uns von einfachen Dakarer Vororten, über das Village de la Biennale, die Insel Gorée, ein OpenAir Konzert von Youssou Ndour, eine Modenschau von Oumou Sy über Tivouavouane bis nach St. Louis und zurück. Eine Reise voller beeindruckender Begegnungen mit der Vielfalt der Zivilgesellschaft und Künstlercommunity in Dakar und im Senegal.

"Dakar ist wie ein Regenbogen, mit unheimlich vielen unterschiedlichsten Facetten", so eine der Teilnehmerinnen.

Wir freuen uns schon auf ein Wiedersehen in 2016!

Eine Auswahl an Fotos der Reise wird in Kürze auf der AfricAvenir Webseite zur Verfügung stehen.

back to top