EN · FR · DE
 

GIZ koordiniert umstrittenes Grenzschutzprojekt

Report Mainz vom 17.5.2016

Flüchtlingsdeal mit Despoten

Obwohl die staatliche Entwicklungszusammenarbeit ausgesetzt ist, soll die deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) ein Grenzschutzprojekt unter anderem in Eritrea und dem Sudan leiten. Das geht aus Recherchen von REPORT MAINZ sowie des Magazins DER SPIEGEL hervor. Das Grenzschutzprojekt ist Teil eines Europäischen Fonds zur Bekämpfung von Fluchtursachen.

Weitere Informationen und Video

back to top