« Für eine bessere Welt! » - Ausstellung über das Weltsozialforum 2011 in Dakar, ab 16.12.2011, Centre Amadou Malick Gaye,Dakar, Senegal

Nachdem ihrer Premiere im Juni 2011 in Berlin kehrt die Ausstellung “Für eine bessere Welt!”nun an ihren Entstehungsort nach Dakar zurück. Ab dem 16. Dezember 2011 wird „Für eine bessere Welt!“, kuratiert von Dr. Youma Fall und mit den Nachwuchskünstlern Mohamed Mansaré, Adiouma Ndiaye, Fary Sakho, Mame Abdou Thiouf, im Centre Amadou Malick Gaye gezeigt, dem Sitz des Organisationskomitees des Weltsozialforums 2011.

Gemeinsam mit der Rosa Luxemburg Stiftung in Dakar präsentiert AfricAvenir International hier den Blick vier junger senegalesischer Künstler auf das WSF in Dakar im Februar 2011. Fast ein Jahr nach dem Forum laden wir Sie ein, das Dakarer WSF Revue passieren zu lassen und zu evaluieren.

Die Vernissage in Anwesenheit der Künstler und der Kuratorin Dr. Youma Fall, ein Abend mit Forumstheater der Dakarer NRO „Kaddu Yaraax“ und ein Dialogforum mit prominenten Aktivisten und Experten des WSF bieten die Gelegenheit, künstlerische und wissenschaftliche Perspektiven auf das Weltsozialforum kennen zu lernen und zu diskutieren.

16.12. – 30.12.2011 im Centre Ahmadou Malick Gaye (Bopp)
04.01. – 18.01.2012 in der Rosa Luxemburg Stiftung (Point E)

Programm

  • 16.12.2011, 17h : Vernissage in Anwesenheit der Künstler & der Kuratorin (Bopp)
  • 22.12.2011, 17h : Forumstheater mit « Kaddu Yaraax » (Bopp)
  • 04.01.2012, 19h : Dialogforum « 1 Jahr nach dem Forum – wo stehen wir? » mit Tidiane Kassé (Pambazuka) & Demba Moussa Dembele

Die Ausstellung ist vom 17. bis 22. Dezember, montags bis freitags von 11 bis 18 Uhr, im Centre Ahmadou Malick Gaye und vom 26. Dezember bis 18. Januar 2012 in der Rosa Luxemburg Stiftung, zu denselben Uhrzeiten, geöffnet.

Adressen :

  • Centre Ahmadou Malick Gaye - ex-Centre de Bopp, Rue Ahmadou Malick Gaye, Bopp
  • Fondation Rosa Luxemburg, Rue C, Villa N°11/A- Point E

Kontakt : u.adjamah(at)africavenir.org

www.rosalux.sn                                 

www.africavenir.org

© Copyright AfricAvenir 2014