Colloquium: Literaturen der Flucht - "Wir, deren Splitter verstreut sind"

.

.

Der Literaturbetrieb reagiert auf die Flüchtlingskrise: Romane erscheinen, Lyrikerinnen und Lyriker  suchen Sprachen für aktuelle Ausnahmezustände und in der Literaturwissenschaft werden Forschungsprojekte zu Fluchtliteratur angestoßen. Zugleich verfügen wir über ein riesiges kulturelles Archiv an Fluchterzählungen – man denke nur an die Sagen um die Flucht aus Troja. In drei Panels diskutieren Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler mit Autorinnen und Autoren in diesem Colloquium, das in Kooperation mit dem Zentrum für Literatur- und Kulturforschung Berlin entwickelt wurde, tagesaktuelle und historische Perspektiven auf Flucht.

Eintritt 8/5€

Weitere Informationen und Programm

© Copyright AfricAvenir 2014