1. Beninische Kulturwoche in Deutschland

.

.

Das Netzwerk Arts Vagabonds unter Leitung von Christel Gbaguidi präsentiert die 1. Beninische Kulturwoche in Deutschland (BeKuD 2015) vom 9. bis 19. Juni 2015 in drei Städten : Rudolstadt, Dresden und Berlin.

Als Auftakt der geplanten Plattform für die Förderung afrikanischen Theaters in Deutschland „Petit FITHEB de Berlin“, das alle zwei Jahre das größte und bedeutendste Theaterfestival auf dem afrikanischen Kontinent, das “Festival International du Théâtre du Bénin” (FITHEB) in Deutschland darstellen soll, wird das westafrikanische Land Benin zunächst in Rudolstadt (Thüringen) im Rahmen des Festivals «Theaterwelten» und danach in Berlin und in Dresden vorgestellt.

Zentrale Elemente der diesjährigen Beninischen Kulturwoche sind das beninische Märchen «MAIA, das schönste Mädchen der Welt» mit Fidèle Anato dit «Le baobab», die musikalische Ballade « Recommencement » mit Espérance Gbaguidi und eine Gemäldeausstellung des Malers Rodrigue Towanou.

Außerdem werden Fotos von Charles Placide Tossou zur Geschichte des Theaterfestivals FITHEB ausgestellt, die von 1998 bis 2014 entstanden.

Schließlich gibt es im Rahmen Kultureller Bildungsarbeit Musik-, Fotografie, Theater und Malerei Workshops für Jungendliche, darunter Flüchtlinge.
Anmeldung und mehr infos unter: artsvagabondsd(at)gmail.com

In Kooperation mit der Botschaft der Republik Benin in Deutschland, mit dem Beninischen Verein in Deutschland FARBA e.V., mit dem Beninischen Verein Berlin Brandenburg (BVBB), Africavenir International e.V. und dem Bund Deutsches Amateur Theater (BDAT)

© Copyright AfricAvenir 2014