Caravan Al-Hakawati

Samstag, 5. November 2016 | 20 Uhr | Heilig-Kreuz-Kirche, Zossener Str. 65, 10961 Berlin

 

Caravan Al-Hakawati ist ein Stück Theater der Migration für die kommende Gesellschaft mit jungen Geflüchteten unter der Leitung eines internationalen Künstler*innenkollektiv.

In Caravan Al-Hakawati zwingt ein neu ausbrechender Krieg die Beteiligten eines Festivals der Hakawatis, sich in einem improvisierten Karavan auf die Reise durch die „Welt der Grenzen“ zu machen. Um zu überleben und Grenzen zu überwinden, müssen die Hakawatis in ihren eigenen Geschichten den Schlüssel zum weiterkommen finden. Den Traditionen wie in Tausendundeiner Nacht oder Canterbury Tals entsprechend, können auch diese Geschichten helfen schwierige Situationen zu überwinden und Menschen zu überzeugen. Caravan Al-Hakawati ist eine zeitgenössische Odyssee vom Ringen mit den substantiellen Grenzen unserer Zeit.

Facebook

Ein Projekt von Club Al-Hakawati in Kooperation mit Jugendtheaterbüro
Berlin.

Die Räumlichkeiten sind Rollstuhlzugänglich. Der Eintritt ist frei.

Die Aufführung findet im Rahmen der Tagung Beyond Europe - Schützen wir
Grenzen oder Menschenrechte? statt.

www.kirchenasyl.de

© Copyright AfricAvenir 2014