Moussokouma – Film: gODDESSES – we believe we were born perfect, Sylvie Cachin | 75 min, OmU | 2011, 16.6.13, 21:00 Uhr, HAU 2 Foyer

Im „neuen“ Südafrika nimmt die Weiterentwicklung der Persönlichkeitsrechte den zentralen Part im Leben der modernen Frau ein. Frauen kämpfen gegen die im Land verbreitete Gewalt zwischen den Geschlechtern und knüpfen an die präkoloniale, pazifistische Gesellschaft an, nicht heteronormativ ausgerichtet und auf Frauen konzentriert. So führen sie eine subtile Entkolonialisierung der Kunst, der Geschichte und der Gesellschaft herbei.nEine Tänzerin und Choreografin verschiebt die Grenzen ihrer Kunst und geleitet uns in ihre Welt auf die Fährte der Geschichte von schwarzen Frauenkörpern: versklavt, missbraucht, geopfert, dann zurückerobert durch sie selbst. In einer Montage, die mit Sehnsüchten spielt, wird versucht, ein Portrait zeitgenössischer Göttinnen zu zeigen. nDie aus der Schweiz stammende Sylvie Cachin ist seit 1995 als Autorin und Regisseurin tätig, 2006 gründete sie die Firma Lunafilm für unabhängige Regisseure. Ihre letzten Filme waren erfolgreich auf internationalen Filmfestivals vertreten, darunter in Berlin, Paris, Sao Paolo und Montréal. nNach einem Kunststudium in der Schweiz, Paris und Rom machte sie 2003 einen Master in Filmwissenschaft an der Universität der Künste in Genf. Ihre Filme behandeln Themen wie Gender-Identitäten und Frauen.nSo 16.06.2013, 21:00 / HAU2
Film: gODDESSES – we believe we were born perfect
R: Sylvie Cachin | 75 min, OmU | 2011
HAU 2 Foyer
Eintritt frei!
nDieses Screening ist Teil von:
Moussokouma: Zeitgenössischer Tanz aus Algerien, Côte d’Ivoire, Mali, Marokko, Senegal, Südafrika. 11.-16. Juni 2013, HAU Hebbel am Ufer, Tanzfabrik Berlinhttp://www.moussokouma.de/start.html

AfricAvenir ist Medienpartner.

Karten/Preise
HAU1: 11,00 € / 18,00 €, ermäßigt* 7,00 € / 9,00 €
HAU2 und HAU3: 11,00 € / 18,00 €, ermäßigt* 7,00 € / 9,00 €

* ermäßigte Karten für Schüler, Studenten, Auszubildende, Arbeitslose, Sozialhilfeempfänger und Schwerbehinderte.

Das HAU Hebbel am Ufer ist Partner der TanzCard.
Inhaber erhalten 20% Ermäßigung auf den regulären Eintrittspreis für Vorstellungen aus der Kategorie Tanz. Infos und Bestellung:www.tanzraumberlin.de/tanzcard 
Besucherservice
Tel +49 (0)30.259 004 -36
Telefonisch: montags bis freitags 12–18 Uhr
Tageskasse HAU2: Tel +49 (0)30.259 004 -27
montags bis samstags 15 –19 Uhr,
sonn- und feiertags geschlossen, nur Abendkassen

Online-Buchung 24/7:www.hebbel-am-ufer.de

Die Abendkassen an den Spielorten HAU1, HAU2 und HAU3 öffnen
eine Stunde vor Vorstellungsbeginn.

Newsletter

Mit unserem Newsletter informieren wir Sie über Aktuelles zu AfricAvenir International Berlin und zu den Themen Dekolonisierung, Rassismuskritik und afrikanische Perspektiven. Tragen Sie sich hier ein und erhalten Sie zweimal pro Monat Termine, Lesetipps und andere Empfehlungen.