„Occupy M-Straße“: Protest-Kaffeetrinken gegen den rassistischen Straßen- und Bahnhofsnamen „Mohrenstraße“ Samstag, 15.03. 2014, 16 Uhr, „Mohrenstraße“ (U2)

Kommt zum antirassistischen Kaffeetrinken und setzt ein Zeichen gegen den rassistischen Namen der U-Bahnstation. Bringt Kaffee und Kuchen mit! Kommt bunt, kommt zahlreich, kommt pünktlich, kommt antirassistisch!

Wir fordern die Umbenennung in Nelson-Mandela-Straße!

Der jetzige Name diskriminiert Schwarze Menschen, die seit Jahren die Umbenennung fordern.

Rassismus geht uns alle an! Kämpft für eine diskriminierungsfreie Welt!

Mobivideohttp://youtu.be/078nhRlkaYE

Facebookhttps://www.facebook.com/events/1414337352149692nWir sind ein Zusammenschluss loser /weißer /Menschen, die sich gegen den Alltagsrassismus in Deutschland und Berlin stellen und die Aufmerksamkeit auf das Thema erhöhen wollen. Selbstverständlich geht es uns nicht nur um die M-Straße, jedoch kann an diesem Namen beispielhaft Rassismus offengelegt und bekämpft werden. Gerade in letzter Zeit gab es wieder vermehrte Aufmerksamkeit im Zusammenhang mit der M-Straße. Uns ist bewusst, dass die Umbenennung der Straße das Rassismusproblem in Deutschland nicht im Ganzen bekämpft – dennoch wollen wir sie als symbolischen Anstoß nutzen das Thema mit unterschiedlichen Aktionen
vermehrt in die Öffentlichkeit zu tragen.

nn

Newsletter

Mit unserem Newsletter informieren wir Sie über Aktuelles zu AfricAvenir International Berlin und zu den Themen Dekolonisierung, Rassismuskritik und afrikanische Perspektiven. Tragen Sie sich hier ein und erhalten Sie zweimal pro Monat Termine, Lesetipps und andere Empfehlungen.