RE/VISIONEN: Preview zur Ausstellung „Eine Tür, so schmal? – La porte étroite?“

Am Montag, den 30. November um 19 Uhr laden AfricAvenir und die Galerie Wedding zur exklusiven Preview der Ausstellung La Porte étroite – Eine Tür, so schmal?, die vom 4.–17. Dezember in offizieller Kooperation mit der DAK’ART – Biennale für zeitgenössische afrikanische Kunst (Dakar/Senegal) im Kunstraum Kreuzberg/Bethanien, Projektraum1 zu sehen sein wird. Die Kuratorin Dr. Youma Fall wird in ihrer Präsentation (frz. mit Übersetzung), ausgehend von ihrem kuratorischen Konzept, über aktuelle Dynamiken im zeitgenössischen afrikanischen Kunstschaffen berichten und einen Einblick in das vielseitige Gesamtwerk der ausstellenden Künstler Achilleká Komguem, Soly Cissé, Nu Barreto, Saïdou Dicko und Mara geben. Im Anschluss findet ein Publikumsgespräch statt.

Montag, 30. November 2009, 19.00 Uhr
Eintritt frei
Ort: Galerie Wedding – Kunst & Interkultur, Müllerstraße 146/147, 13353 Berlin
U-Bahn: U-Bhf Leopoldplatz
Weitere Informationen:
http://www.africavenir.org/de/projekte-deutschland/revisionen.htmlnRe/Visionen präsentiert zeitgenössische Kunstperspektiven aus Afrika in Film, Literatur, Tanz, Musik und Videokunst. Mehr Informationen unterwww.africavenir.org

Die Videokunstausstellung La porte étroite – Eine Tür, so schmal? zeigt aktuelle Videoinstallationen der west- und zentralafrikanischen Künstler Achilleká Komguem, Soly Cissé, Nu Barreto, Saïdou Dicko und Mara und ist vom 4.-17. Dezember 2009 im Kunstraum Kreuzberg/Bethanien, Projektraum1 zu sehen

Öffnungszeiten der Ausstellung: Mo-Fr 14-19 Uhr, Sa+So 12-19 Uhr, bei Veranstaltungen länger, Eintritt frei
Weitere Informationen:http://www.africavenir.org/de/projekte-deutschland/revisionen.html nDie Realisierung der Veranstaltungsreihe RE/VISIONEN erfolgt mit freundlicher Unterstützung durch den Hauptstadtkulturfonds sowie die Aktion Afrika des Auswärtigen Amtes, aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages, primeline Werbemedien und Zenobi.nUnterstützen Sie unsere Projekte durch eine Spende     AfricAvenir International e.V. Badische Beamtenbank    BLZ 66 09 08 00          Kto. 00 16 72 13 0

Newsletter

Mit unserem Newsletter informieren wir Sie über Aktuelles zu AfricAvenir International Berlin und zu den Themen Dekolonisierung, Rassismuskritik und afrikanische Perspektiven. Tragen Sie sich hier ein und erhalten Sie zweimal pro Monat Termine, Lesetipps und andere Empfehlungen.