15. Nov., 14 Uhr: Auftakt-Demonstration der Kampagne „125 Jahre Berliner Afrika-Konferenz – erinnern, aufarbeiten, wiedergutmachen“ in Berlin

Das Bündnis „125 Jahre Berliner Afrika Konferenz – erinnern, aufarbeiten, wiedergutmachen“ ruft dazu auf, am 15. November, dem historischen Beginn der Berliner Afrika-Konferenz, an der Auftaktdemonstration zur dreimonatigen bundesweiten Kampagne teilzunehmen. Treffpunkt: Gedenktafel zur Berliner Afrika-Konferenz, Wilhelmstraße 92, Berlin-Mitte, 15. November 2009 (Sonntag), 14:00 Uhr.nVor 125 Jahren empfing Reichskanzler Bismarck die Vertreter der damaligen Weltmächte zur Berliner Afrika-Konferenz, um über die weitere koloniale Aufteilung und Ausbeutung des afrikanischen Kontinents zu diskutieren und zu entscheiden.

Die Route verläuft vorrausichtlich über die „Mohrenstraße“ zur Neuen Wache. Kurzfristige Änderungen werden auf unserer Webseite www.berliner-afrika-konferenz.de bekannt gegeben.

Unterstützen Sie das Bündnis zum 125. Jahrestag der Berliner Afrika-Konferenz in der Öffentlichkeit. Erinnern Sie an die Verbrechen des Kolonialismus und Rassismus, setzen Sie sich für ihre Aufarbeitung ein, fordern Sie Wiedergutmachung!

Im Anhang finden Sie eine Pressemitteilung zum Kampagnenstart.

Mit solidarischen Grüßen
Sven Mekarides (Afrika-Rat Berlin-Brandenburg)
Sprecher des Bündnisses

PS: Die Kampagne ist dringend auf Spenden angewiesen:http://www.berliner-afrika-konferenz.de/spenden.htm

Newsletter

Mit unserem Newsletter informieren wir Sie über Aktuelles zu AfricAvenir International Berlin und zu den Themen Dekolonisierung, Rassismuskritik und afrikanische Perspektiven. Tragen Sie sich hier ein und erhalten Sie zweimal pro Monat Termine, Lesetipps und andere Empfehlungen.