Resolution: “Ehre, wem Ehre gebührt” – Für Postkoloniale Erinnerungskulturen

Aufruf zu einem grundlegenden Wandel im Umgang mit Deutschlands kolonialem Erbe, zur Umbenennungen von Straßen, die koloniale Akteure ehren sowie zur Förderung postkolonialer Erinnerungskulturen. Die Resolution wurde verabschiedet am 3.10.2010 in Berlin auf dem bundesweiten Vernetzungstreffen postkolonialer und erinnerungskultureller Initiativen freedom roads! – Vom Umgang mit kolonialen Straßennamen: Praxis und Visionen.nDer Resolutionstext findet sich als pdf in der Anlage sowie unter http://www.freedom-roads.de/frrd/resoluti.htm

Wir möchten vor allem auch zivilgesellschaftliche Organisationen einladen zu unterschreiben. Bitte den Namen der Organisation und die Stadt nennen. Bei Einzelpersonen bitte Name, Funktion, evtl. Organisation und Stadt angeben.
Die Unterzeichnung geht an ed.sdaor-modeerf@ofni (Betreff: Unterschrift Resolution).

Wir werden die Resolution Anfang 2011 an Kommunen und Stadtbezirke, Städte, Landesregierungen, Deutscher Städtetag verschicken.

Vielen Dank und herzliche Grüße

die OrganisatorInnen der Tagung
HMJokinen, Hamburg / Christian Kopp und Marius Krohn, Berlin

ed.sdaor-modeerf@ofni http://www.freedom-roads.de/frrd/resoluti.htm

Newsletter

Mit unserem Newsletter informieren wir Sie über Aktuelles zu AfricAvenir International Berlin und zu den Themen Dekolonisierung, Rassismuskritik und afrikanische Perspektiven. Tragen Sie sich hier ein und erhalten Sie zweimal pro Monat Termine, Lesetipps und andere Empfehlungen.